menu

5 Features von Microsoft Edge, die Chrome nicht hat

Microsoft Edge hat 2015 den Internet Explorer ersetzt. Im Vergleich mit Google Chrome hat er ein paar interessante Vorteile.
Microsoft Edge hat 2015 den Internet Explorer ersetzt. Im Vergleich mit Google Chrome hat er ein paar interessante Vorteile. Bild: © Adobe Stock 2022

Wer im Internet unterwegs ist, kann sich zwischen verschiedenen Browsern entscheiden. Da gibt es beispielsweise Microsoft Edge oder auch Google Chrome. Beide Browser bieten auf den ersten Blick sehr ähnliche Möglichkeiten. Wir verraten Dir jedoch fünf Features von Edge, die Chrome nicht hat.

Microsoft Edge gibt es seit 2015. Der Nachfolger des Internet Explorers kam zeitgleich mit Windows 10 heraus. Fünf Jahre lang war Edge ein HTML-basierter Webbrowser. 2020 stellte Microsoft auf Chromium um das ist die gleiche Open-Source-Software, auf der auch Google Chrome basiert. Trotzdem unterscheiden sich die beiden Browser im Detail.

Vertikale Tabs

Microsoft_Edge_Screenshot fullscreen
Vertikale Tabs gibt es standartmäßig nur beim Microsoft-Edge-Browser. Bild: © TURN ON Screenshot 2022

Die Tabs werden bei Google Chrome und Microsoft Edge standardmäßig am oberen Rand des Bildschirms angezeigt. Bei Edge kannst Du die Tabs allerdings auch vertikal anzeigen lassen. Du findest die Tabs dann auf der linken Seite des Browsers in einer Reihe nach unten aufgelistet. Das geht bei Google Chrome nicht ohne Weiteres.

So aktivierst Du die vertikalen Tabs bei Edge:

  1. Öffne den Edge-Browser.
  2. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Tableiste.
  3. Wähle "Vertikale Tabs aktivieren" aus.

Plastischer Reader

Microsoft Edge bietet eine weitere Funktion, die Google Chrome standardmäßig nicht an Bord an. Das Feature Plastischer Reader verwandelt kompatible Internetseiten in ein buchähnliches Format . Dadurch wirkt die ganze Website übersichtlicher und besser lesbar. Auf der linken Seite findest Du zum Beispiel ein Inhaltsverzeichnis.

So aktivierst Du den Plastischen Reader bei Edge:

  1. Gib die gewünschte URL in die Adresszeile des Browsers ein. Unterstützt die Seite den Plastischen Reader, erscheint oben rechts unter der Tableiste ein Buchsymbol mit einer Lautstärkeanzeige.
  2. Klicke darauf und Du aktivierst den Plastischen Reader.
  3. Drücke erneut auf die Taste, um Dir beispielsweise den Text vorlesen zu lassen oder die Textgröße zu verändern.

Coupon Finder

Edge_Screenshot_Coupon fullscreen
Der Coupon Finder ist eine nützliche Funktion von Edge. Bild: © Screenshot TURN ON/saturn.de 2022

Du nutzt Deinen Browser gern fürs Onlineshopping? Microsoft Edge bietet dafür die nützliche Funktion Coupon Finder. Rufst Du eine Website mit Produkten im Browser auf, sagt Dir das Tool, ob es Gutscheine für die angezeigten Produkte gibt.

So siehst Du die Gutscheine bei Edge:

  1. Ruf die Website mit dem gewünschten Produkt im Edge-Browser auf.
  2. Sind Gutscheine vorhanden, steht rechts in der Adresszeile neben dem Shopping-Symbol "Diese Website hat Gutscheine!".
  3. Klicke auf das Shopping-Symbol mit der roten Zahl.
  4. Wähle den gewünschten Coupon aus und klicke darauf. Dadurch wird er kopiert und Du kannst ihn im Bezahlvorgang einlösen.

Websites als Apps speichern

Mit Microsoft Edge kannst Du Websites als Apps auf dem Desktop speichern. Dadurch sparst Du vor allem Zeit. Denn Du musst nicht erst den Edge-Browser starten und die gewünschte Seite aufrufen. Und so geht's:

  1. Öffne den Edge-Browser.
  2. Rufe die gewünschte Website auf.
  3. Klicke auf die drei Punkte oben rechts.
  4. Wähle "Apps" aus.
  5. Klicke auf "Diese Site als eine App installieren".
  6. Bestätige mit "Installieren" und dann "Zulassen".

Screenshot machen

Edge_Screenshot_Browser fullscreen
Mit Microsoft Edge kannst Du entweder von der gesamten Seite oder nur von einem ausgewählten Bereich einen Screenshot machen. Bild: © Screenshot TURN ON/saturn.de 2022

Mit Microsoft Edge kannst Du ganz bequem einen Screenshot erstellen – entweder von einem ausgewählten Bereich oder von der gesamten Website. So klappt's:

  1. Öffne den Edge-Browser.
  2. Bewege den Mauszeiger in einen leeren Bereich im Hauptfenster und drücke die rechte Maustaste.
  3. Wähle "Webaufnahme".
  4. Klicke auf "Aufzeichnungsbereich" für einen bestimmten Bereich oder auf "Erfassen der ganzen Seite".
  5. Wähle "Speichern" aus.

Zusammenfassung

  • Du kannst in den Einstellungen von Edge die Tableiste an den linken Bildschirmrand verschieben.
  • Die Funktion Plastischer Reader verwandelt die angezeigte Website in ein Buch dadurch wirkt alles übersichtlicher.
  • Mit dem Coupon Finder zeigt Dir der Edge-Browser an, ob es für die Produkte auf der Website Gutscheine gibt.
  • Du kannst Websites als Apps auf dem Desktop abspeichern. Das spart Zeit.
  • Im Edge-Browser kannst Du einen Screenshot machen – entweder von einem ausgewähltem Bereich oder von der ganzen Seite.
Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft

close
Bitte Suchbegriff eingeben