menu

Ähnliche Spiele wie "Fortnite": 8 spannende Battle-Royale-Games

Gute "Fortnite"-Alternativen gesucht? Wir helfen!
Gute "Fortnite"-Alternativen gesucht? Wir helfen! Bild: © Hi-Rez Studios/Electronic Arts/Scavengers Studio 2019

"Fortnite" hat die Gaming-Welt im Sturm erobert, doch es ist nur eines von vielen Battle-Royale-Games, in denen Du am Ende als letzter Spieler überleben musst, um die Runde zu gewinnen. Wenn Dir der Sinn mal nach etwas Neuem steht, Du auf den Nervenkitzel aber nicht verzichten willst, findest Du hier acht gute Alternativen.

1. "Realm Royale"

Realm Royale" ähnelt "Fortnite" dank seiner Comic-Grafik optisch sehr, macht spielerisch aber ein paar Sachen etwas anders: So kannst Du Dir keine Deckungen aus gesammelten Ressourcen basteln, dafür wählst Du vor dem Start einer Runde aber eine von verschiedenen Charakterklassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten aus – ein bisschen, als würdest Du Battle Royale mit "Overwatch" mischen. "Realm Royale" ist kostenlos spielbar.

  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One

2. "Spellbreak"

Wenn Du den Kampf ums Überleben liebst, Dir Zauber und Magie aber viel mehr Spaß als Ballerei machen, dann solltest Du Dir unbedingt den Free-to-play-Titel "Spellbreak" anschauen. Schnapp Dir einen Elementarmagier Deiner Wahl und miss Dich in Magieduellen. Dank Fehdehandschuhen bist Du nicht nur auf Dein Hauptelement fixiert und kannst mächtige Zauberkombinationen entfesseln.

Crossplay und Cross-Progression sorgen dafür, dass Du "Spellbreak" auch mit Freunden auf anderen Plattformen zusammen zocken kannst und Deinen Fortschritt auch auf andere Konsolen mitnehmen kannst.

  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch

3. "Ring of Elysium"

Extremsport-Fans mit Hang zum Morbiden werden "Ring of Elysium" lieben: Das klassische Battle-Royale-Prinzip wird hier mit Snowboards, Drachenfliegern und Kletterausrüstung aufgepeppt und sogar ein bisschen Story hat das Import-Game aus China: Als einer von 60 Spielern in einem Schneegebiet musst Du vor einem gewaltigen herannahenden Sturm fliehen, aber im Helikopter ist nur Platz für vier. Dieses Wettrennen willst Du natürlich gewinnen – notfalls mit Waffengewalt. Ist ja schließlich nur ein Spiel. Auch "Ring of Elysium" ist kostenlos.

  • Plattformen: PC

4. "Playerunknown's Battlegrounds"

Das Spiel, mit dem der Battle-Royale-Hype begann: Anfang 2017 setzte sich "Playerunknown's Battlegrounds", alias "PUBG", in Rekordzeit an die Spitze der meistgespielten Games bei Steam. Und obwohl "Fortnite" heute der bekanntere Titel ist, ist "PUBG" immer noch stark und bietet nicht nur in Sachen Grafik eine etwas realistischere Alternative zum bunten Comic-Shooter: Überlebensinstinkte, ein gutes Versteck, viel Geduld und Wissen um die Feinheiten unterschiedlicher Waffen und Items sind hier deutlich wichtiger. Für "PUBG" auf Rechner und Konsolen ist ein Kaufpreis von rund 30 Euro fällig, die eigenständige Mobile-Version ist gratis und per Emulator auch auf dem PC spielbar.

  • Plattformen: PC, PS4 , Xbox One

5. "Call of Duty Warzone"

Auch an der altehrwürdigen "Call of Duty"-Reihe ging der Battle-Royale-Hype nicht vorbei. Nach ersten Gehversuchen mit dem Spielmodus Blackout für "Call of Duty: Black Ops 4" erschien nur wenig später "Call of Duty Warzone", ein Standalone-Titel, der sehr eng mit anderen aktuellen "CoD"-Titeln verbunden ist.

"Call of Duty Warzone" bietet spannendes Battle-Royale-Gameplay, eine sich immer weiterentwickelnde riesige Map mit bekannten Schauplätzen aus "CoD"-Games und einige einzigartige Features wie beispielsweise den Gulag. Sterbt ihr das erste Mal in einem Match, könnt ihr im Gulag in einem 1vs1-Duell um einen Neueinstieg kämpfen.

Dank kontinuierlicher Updates, der großen Spielerbasis und der engen Verknüpfung mit anderen Spielen aus der "CoD"-Reihe sollte es Dir in Warzone kaum langweilig werden.

  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One

6. "Apex Legends"

Das jüngste Battle Royale in dieser Liste betrat im Februar 2019 von einem Tag auf den anderen die Arena: "Apex Legends" wurde von Respawn Entertainment entwickelt und spielt im "Titanfall"-Universum, hat mit der Mech-Shooter-Reihe aber nur wenige Berührungspunkte. Pro Runde kloppen sich in dem gratis spielbaren Game insgesamt 60 Spieler in Dreier-Squads um den Sieg – Teamplay ist Pflicht! Besonderheit: Du wählst vor jedem Match aus einem Pool von Helden aus, die alle einzigartige, aber ausgewogene Fähigkeiten haben.

  • Plattformen: PC, PS4, Xbox One

7. "Blazing Sails"

Keine Lust mehr auf Battle Royales auf dem Land? Dann gründe eine Piraten-Crew und verlagere den Kampf ums Überleben in "Blazing Sails" auf die Sieben Weltmeere. Segle mit Deinem Piratenschiff über das Meer und versenke dabei andere Crews. Dabei steht es Dir frei, ob Du gegnerische Schiffe mit Deinen Kanonen versenkst oder Schiffe enterst und die gegnerische Crew über die Planke springen lässt.

"Blazing Sails" ist ein erfrischender Mix aus "Fortnite" und "Sea of Thieves", der besonders mit Freunden jede Menge Spaß bringt. Aktuell befindet sich das Spiel noch im Early Access und ist nur für PC verfügbar.

  • Plattformen: PC

8. "Minecraft"

Du bist bei "Fortnite" gar nicht so sehr aufs Gewinnen aus, sondern magst vor allem den Baumodus? Dann ist "Minecraft" das richtige Spiel für Dich! Der Urvater des digitalen Klötzchen-Baukastens hat eine ungemein kreative Community, die unglaubliche Bauwerke zustande bringt. Dank zahlreicher Mods lässt sich das Game außerdem ganz auf Deine Vorlieben zuschneiden – zumindest auf dem PC. Wenn Du willst, kannst Du sogar einen waschechten Battle-Royale-Modus einbauen! Manche Spieler haben natürlich auch schon "Fortnite" selbst nachgebastelt. So schließt sich der Kreis ...

  • Plattformen: alle
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fortnite

close
Bitte Suchbegriff eingeben