menu

Air Glass: Oppo bringt ein AR-Monokel auf den Markt

Oppo-Air-Glass
Oppo Air Glass soll Anwender im Alltag mit nützlichen Echtzeit-Informationen versorgen. Bild: © Oppo 2021

Oppo stellte kürzlich die neue AR-Brille Oppo Air Glass vor, die eigentlich eher ein Monokel ist. Das AR-Gadget bedeckt nämlich nur ein Auge und füttert es mit Echtzeit-Informationen. Auf den Markt kommen soll das AR-Monokel bereits im Frühjahr 2022, allerdings nur in China.

Seitdem Google mit Google Glass gescheitert ist, hat sich kein Hersteller mehr so richtig an alltagstaugliche AR-Brillen herangetraut. Der chinesische Hersteller Oppo wagt nun wieder einen Versuch. Wie Android Authority berichtet, hat das Unternehmen auch schon ein wenig Erfahrung mit AR-Brillen.

2019 stellte Oppo die AR-Brille AR Glass vor. Aufgrund des klobigen Designs war das aber eher ein AR-Headset und für den täglichen Einsatz nicht zu gebrauchen. Bei Air Glass sieht es bezüglich Alltagstauglichkeit schon besser aus.

Oppo Air Glass: Das AR-Monokel für den Alltag

Während der Fokus bei der AR Glass noch auf Immersion lag, also den Anwender in virtuelle Welt zu ziehen, soll Oppo Air Glass einen praktischeren Nutzen haben. Das AR-Monokel soll Nutzer mit nützlichen Daten in Echtzeit versorgen. Zu den Aufgaben zählen beispielsweise das Anzeigen täglicher Termine, Einkaufslisten sowie Gesundheitsdaten des Nutzers, die Unterstützung bei der Navigation, Live-Transkriptionen oder auch Wetterberichte.

Mit einem Gewicht von nur 30 Gramm soll sich Air Glass auch angenehm tragen lassen. Laut Oppo eignet sich das AR-Monokel übrigens auch für Brillenträger, da es sich auch auf Brillenrahmen aufstecken lasse.

Diese Technik steckt in Air Glass

Für die Darstellung der Echtzeit-Informationen sorgt ein spezieller Mikro-Projektor auf Basis von Mikro-LEDs in Kombination mit einer fünfteiligen Glaslinse. Die maximale Helligkeit der projizierten Daten soll bei 3 Millionen Nits liegen. Als durchsichtige Leinwand für die Darstellung der Informationen dienen zwei Schichten aus Saphirkristallen, die in das Monokel eingebettet sind.

Gesteuert wird Air Glass entweder durch Kopfbewegungen, Berührungen oder Sprachbefehle. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdraqgon Wear 4100 zum Einsatz. Die Akkulaufzeit bei dauerhaft eingeschaltetem Display beträgt laut Oppo lediglich drei Stunden. Im Standby hält das AR-Monokel aber 20 Stunden durch.

Verfügbarkeit und Preis

Oppo Air Glass soll vorerst nur in China im Frühjahr 2022 auf den Markt kommen. Ob das AR-Monokel später auch im Westen erscheint ist ungewiss. Zu einem Preis hat sich Oppo noch nicht geäußert.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Augmented Reality

close
Bitte Suchbegriff eingeben