menu

"Alien: Covenant": Trailer, Besetzung und weitere News

Alien_Covenant_Poster_Online_A4_zug
Alien_Covenant_Poster_Online_A4_zug Bild: © Twentieth Century Fox 2016

"Alien: Covenant" ist Fortsetzung und Prequel in einem: Der Film knüpft an "Prometheus – Dunkle Zeiten" von 2012 an und ist damit auch Teil der "Alien"-Prequel-Trilogie, die Regisseur Ridley Scott in Angriff genommen hat. Wir verfolgen also weiter die Entwicklung der Xenomorphs und der "Konstrukteure". Lies hier die neuesten News zu Cast, Trailer und Kinostart!

Handlung: Zurück zu den Horror-Wurzeln der "Alien"-Filme

In "Alien: Covenant" wird die Geschichte des Raumschiffs Covenant erzählt, das sich auf den Weg in eine weit entfernte Galaxie begibt. Was die Crew dort findet, kann sie zunächst gar nicht fassen: Auf einem abgelegenen Planeten stoßen sie auf ein bisher unentdecktes Paradies – das glauben sie zumindest. Wie falsch sie damit liegen, finden sie im Laufe der Handlung heraus. Die vermeintlich idyllische Welt entpuppt sich als gefährliches, dunkles Horrorszenario. Immerhin: Wir treffen einen alten Bekannten wieder, der abgeschottet und völlig allein in dieser trügerischen Welt lebt.

Der Cast von "Alien: Covenant": Viele bekannte Gesichter

Fest steht bereits, dass Michael Fassbender ("Assassin's Creed") erneut in die Rolle des Androiden David schlüpfen wird. Der ist nämlich als einziger Überlebender der "Prometheus"-Expedition übrig geblieben und weilt nun schon geraume Zeit auf dem vermeintlichen Paradiesplaneten, auf dem die Covenant landet. Doch mit einer einzigen Rolle ist es für Michael Fassbender in "Alien: Covenant" nicht getan: Er spielt ebenso den Androiden Walter, wahrscheinlich eine Weiterentwicklung von David.

Noomi Rapace ("Child 44") wird laut ersten News ihre Rolle als Wissenschaftlerin Elizabeth Shaw wieder aufnehmen, genauso wie Guy Pearce ("The Rover"), der erneut als Peter Weyland auftritt. Weyland hatte die vorangegangene "Prometheus"-Mission einst ins Leben gerufen. Inwiefern die beiden in die Handlung von "Alien: Covenant" integriert werden, ist noch unklar.

Wie es aussieht, wird außerdem James Franco ("127 Hours") als Branson mit an Bord des Raumschiffs Covenant sein. Angeblich wird er aber nicht sonderlich viel Screentime bekommen. Das sieht bei Billy Crudup ("Rudderless") wahrscheinlich anders aus: Er spielt den Captain der Covenant. Ebenfalls mit dabei ist Katherine Waterston ("Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"), die als Bransons Ehefrau Daniels die weibliche Hauptrolle übernimmt. Obwohl noch nicht bekannt ist, wer Daniels genau ist, wird sie bereits als die Ripley der "Alien"-Prequel-Trilogie gehandelt.

Erster Trailer macht Hoffnung!

Lange mussten Fans warten, aber dann war er endlich da: Der erste Trailer zu "Alien: Covenant". Und der hält jede Menge Monster-Action und gruselige Szenarien bereit. Wer ein Fan der berühmten Szene im ersten "Alien"-Film war, in der erstmals ein Xenomorph aus der Brust eines Menschen hervorschoss, der kommt bei diesem Trailer garantiert auf seine Kosten! Außerdem dürfen wir einen ersten Blick auf den Androiden David (Michael Fassbender) und seine Weiterentwicklung Walter werfen und bekommen sogar das Raumschiff Covenant zu sehen. Als i-Tüpfelchen gibt es eine Duschszene mit Xenomorph-Beteiligung, die einfach nur in einer Katastrophe enden kann.

Zusätzlich zum Trailer verwöhnt 20th Century Fox die Fans auch immer wieder mit neuen Bildern, die einen Blick hinter die Kulissen erlauben.

Ridley Scott mit Darstellern am Set von "Alien: Covenant" fullscreen
Ridley Scott mit Darstellern am Set von "Alien: Covenant" Bild: © Twentieth Century Fox 2016
Mit diesem Bild gratulierte 20th Century Fox Ridley Scott zum 79. Geburtstag. fullscreen
Mit diesem Bild gratulierte 20th Century Fox Ridley Scott zum 79. Geburtstag. Bild: © Twitter/AlienAnthology 2016
Ridley Scott und Danny McBride am Set von "Alien: Covenant" fullscreen
Ridley Scott und Danny McBride am Set von "Alien: Covenant" Bild: © Twentieth Century Fox 2016
Ridley Scott (r.) und Michael Fassbender am Set von "Alien: Covenant" fullscreen
Ridley Scott (r.) und Michael Fassbender am Set von "Alien: Covenant" Bild: © Twentieth Century Fox 2016
Katherine Waterston als Daniels fullscreen
Katherine Waterston als Daniels Bild: © Twentieth Century Fox/Mark Rogers 2016
Michael Fassbender schlüpft in "Alien: Covenant" in die Rollen von gleich zwei Androiden. fullscreen
Michael Fassbender schlüpft in "Alien: Covenant" in die Rollen von gleich zwei Androiden. Bild: © Twentieth Century Fox/Mark Rogers 2016
Ridley Scott mit Darstellern am Set von "Alien: Covenant"
Mit diesem Bild gratulierte 20th Century Fox Ridley Scott zum 79. Geburtstag.
Ridley Scott und Danny McBride am Set von "Alien: Covenant"
Ridley Scott (r.) und Michael Fassbender am Set von "Alien: Covenant"
Katherine Waterston als Daniels
Michael Fassbender schlüpft in "Alien: Covenant" in die Rollen von gleich zwei Androiden.

Inzwischen gibt es auch weitere Bilder, die Filmemacher über Twitter mit den "Alien"-Fans geteilt haben: Das erste zeigt einige Soldaten, die im Licht von Flutscheinwerfern offenbar eine fremde Gegend erkunden. Da werden doch schnell Erinnerungen an die sogenannten Colonial Marines aus "Aliens – Die Rückkehr" wach. Ob es hier eine Verbindung gibt, ist aber noch völlig unklar. Das gilt auch für die kryptischen Zahlen, die als Bildunterschrift zu dem Twitter-Foto erschienen. Theorien hierzu gibt es bisher keine.

Pünktlich zu Weihnachten 2016 überraschten die Macher dann mit dem nächsten Szenenbild – sehr "idyllisch", dieser Blick in einen blutverschmierten Raum, wahrscheinlich ein Bord eines Raumschiffs. Da gibt es jede Menge Details zu analysieren.

Kinostart von "Alien: Covenant"

Nachdem endlich der erste Trailer veröffentlicht wurde, können Fans den Kinostart von "Alien: Covenant" kaum noch abwarten. Ein bisschen Geduld ist allerdings noch gefragt: In Deutschland ist der Kinostart für den 18. Mai 2017 geplant – es ist also ein Ende des Wartens in Sicht!

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Alien: Covenant

close
Bitte Suchbegriff eingeben