menu

Analyst: Apple bringt 2022 neuen Monitor & iMac Pro

Apple Pro Display XDR
Das Pro Display XDR möchte Apple wohl um eine günstiger Alternative ergänzen. Bild: © Apple 2022

Noch im Jahr 2022 möchte Apple angeblich einen neuen Monitor und einen frischen iMac Pro auf den Markt bringen. Im Jahr 2023 folgen dann offenbar ein Mac Pro und ein neuer iMac Pro. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat weitere Infos zu den Apple-Neuheiten auf Lager.

Mac mini & günstiger Monitor

Der kommende Desktop-Computer Mac mini soll eine höhere Leistung bieten. Der neue Apple-Monitor ist hingegen wohl als günstigere Alternative zum Pro Display XDR geplant, wie Kuo schreibt. Das 27-Zoll-Modell kommt dem Analysten zufolge ohne Mini-LEDs aus, daher dürfte es nicht zur Bearbeitung von HDR-Videos vorgesehen sein. Die beiden Apple-Geräte kommen voraussichtlich noch 2022 auf den Markt, ist den Voraussagen zu glauben. Die frischen Infos veröffentlichte der Analyst in einem Tweet:

Wie Apple Insider schreibt, soll der neue Mac mini ein anderes Design mit einem dünneren Gehäuse und Kunststoff-Oberfläche erhalten. Das würde für einen günstigeren Preis sprechen. Für die höhere Leistung kommen der Apple M1 Pro, M1 Max oder der neue Apple M2 infrage.

Neue Profi-Rechner im Jahr 2023

Im Jahr 2023 folgen dann angeblich die Profi-Desktop-Rechner Mac Pro und ein iMac Pro. Zu diesen Geräten hat Kuo keine weiteren Infos auf Lager in seinem Tweet, aber der Bloomberg-Reporter Mark Gurman verriet kürzlich folgendes: Anstelle des aktuellen 27-Zoll-iMac soll ein größeres Modell mit M1 Pro oder M1 Max als Prozessor auf den Markt kommen.

Am 8. März gibt's wohl erstmal den Mac mini

Auf dem nächsten Apple-Event am 8. März erwarten wir von den genannten Apple-Geräten erst einmal nur den neuen Mac Mini. Ansonsten gelten ein iPad Air, das iPhone SE 3 und ein neues MacBook Pro 13 als heiße Kandidaten.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben