Apple-Event findet wohl am 8. März statt

iPhone-SE-2020-6
Der große Star auf dem Apple-Event im März ist wohl das neue iPhone SE. Bild: © TURN ON 2020

Das Frühjahrs-Event von Apple rückt immer näher und nun ist auch ein möglicher Termin im Gespräch. Ein Analyst rechnet damit, dass am 8. März ein rein virtuelles Event stattfinden wird. Dort werden die Kalifornier wahrscheinlich das neue iPhone SE sowie neue iPad-Air-Modelle zeigen. Möglicherweise enthüllt Apple auch einen neuen Mac.

Das kommende Apple-Event ist schon eine ganze Weile ein großes Thema im Power-On-Newsletter von Mark Gurman. Und auch in der aktuellen Ausgabe dreht sich wieder alles um die baldige Veranstaltung, berichtet MacRumors. Gurman zufolge soll das Apple-Event bereits am 8. März stattfinden. Im Mittelpunkt stehen das neue iPhone SE und weitere iPad-Air-Modelle.

Neues iPhone SE und iPad Air wohl mit A15-Chip und 5G

Offizielle Infos zu den Geräten hält Apple bisher unter Verschluss. Wie die Webseite Mac Otakara berichtet, sind aber schon ein paar Infos zur Ausstattung von Zulieferern durchgesickert. Sowohl das iPhone SE als auch die neuen iPad-Air-Modelle erhalten angeblich den A15-Bionic-Chip und werden 5G unterstützen.

Die neuen iPad-Air-Modelle sollen außerdem eine 12-Megapixel-Ultraweitwinkel-Frontkamera besitzen. Dem Bericht von Mac Otakara zufolge soll sich das Design der neuen iPad-Air-Modelle nicht vom aktuellen iPad Air unterscheiden.

Vielleicht zeigt Apple auch einen neuen Mac

Gurman berichtet weiter, dass Apple auch mindestens einen neuen Mac im Frühjahr veröffentlichen möchte. Ob dieser allerdings auch auf dem Event am 8. März gezeigt wird, ist unklar. Bei dem Modell könnte es sich um eine High-End-Variante des Mac mini handeln, der von M1-Pro- und M1-Max-Chips angetrieben wird. Mit dem neuen iMac Pro rechnet Gurman hingegen erst gegen Ende August oder Anfang September.

Insgesamt soll Apple auch noch vier neue Macs mit M2-Chip in der Pipeline haben. Darunter sind laut Gurman überarbeitete Modelle des MacBook Air, ein Einsteiger-13-Zoll-MacBook-Pro, ein 24-Zoll-Mac und ein Einsteiger-Mac-mini. Der Bloomberg-Reporter geht davon aus, dass Apple diese Modelle erst auf den Markt bringen wird, wenn die letzten Macs mit M1-Pro- und M1-Max-Chips erschienen sind.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben