Apple Studio Display startet in den Verkauf: So urteilen erste Tester

In ersten Testberichten bekommt das Studio Display nicht nur Lob, sondern auch Kritik.
In ersten Testberichten bekommt das Studio Display nicht nur Lob, sondern auch Kritik. Bild: © Apple 2022

Apples Studio Display startet offiziell in den Verkauf. Und schon sind auch die ersten ausführlichen Testberichte online. Darin bekommt der Monitor viel Lob, aber auch Kritik.

Anfang März feierte Apple die Weltpremiere des Studio Display. Der Monitor wurde in Kombination mit dem neuen Mac Studio vorgestellt. Beides zusammen preist Apple als Leistungspaket für kreatives Arbeiten an. Das Studio Display bietet einen 27 Zoll großen Bildschirm mit 5K-Auflösung. Lautsprecher, Mikrofon und 12-Megapixel-Kamera sind ebenfalls mit an Bord.

Apple Studio Display Jetzt kaufen bei

 

Scharfes Display und hervorragende Lautsprecher

Ersten Testberichten zufolge (via iPhone Hacks) sieht das Display – wie zu erwarten – beeindruckend aus. Ähnlich wie bei den vorangegangenen iMacs der gleichen Größe und Auflösung sei der Bildschirm scharf, klar und hell. Hochgelobt werden ebenso die Mikrofone und Lautsprecher des Bildschirms, die auf ganzer Linie überzeugen würden.

Allerdings gibt es auch mehrere Kritikpunkte. So ist die Bildwiederholrate des Displays auf 60 Hertz beschränkt. Außerdem unterstützt der Bildschirm weder HDR noch Apples eigene ProMotion-Technologie, die die Bildwiederholrate dynamisch anpasst.

Probleme mit der Webcam

Den Testberichten von The Verge und dem Wall Street Journal zufolge scheint es zudem ein Problem mit der Webcam im Monitor zu geben. Obwohl die Kamera mit 12 Megapixeln auflöst, liefere sie nur ein unscharfes Bild. Unabhängig davon, ob die Kamera in FaceTime, Zoom oder einer anderen Anwendung verwendet wird.

The Verge gegenüber äußerte Apple sich bereits zu der Kritik: "Wir haben entdeckt, dass das System nicht wie erwartet arbeitet", heißt es aus Cupertino. Es bleibt also zu hoffen, dass Apple durch ein Software-Update das Kameraproblem beheben kann, um einen der wesentlichen Kritikpunkte aufzuheben.

Das Studio Display ist ab sofort erhältlich. In der günstigsten Ausführung kostet der Monitor 1.749 Euro.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben