Bekommt nur das iPhone 15 Pro Max eine Periskop-Kamera?

apple-iphone-14-pro-render-letsgodigital
Auch bei der 15. Generation des iPhones stattet Apple bestimmte Modelle mit exklusiven Features aus. (Bild: iPhone-14-Pro-Konzept) Bild: © LetsGoDigital/Technizo Concept 2022

In zwei Monaten präsentiert Apple die iPhone-14-Serie. In der neuen Generation wird es wohl die bisher größten Unterschiede zwischen Standard- und Pro-Modellen geben. Und auch zukünftig könnte Apple neue Features auf bestimmte Modelle beschränken. So rechnet ein bekannter Apple-Analyst damit, dass nur das iPhone 15 Pro Max die lang erwartete Periskop-Kamera erhält.

Wie der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo auf der Website Medium berichtet, soll mit der 15. Generation des iPhones endlich auch eine Periskop-Kamera kommen – allerdings nur für das iPhone 15 Pro Max. Alle anderen Modelle müssen wohl auf die Kamera mit starkem optischen Zoom verzichten. Immerhin sollen in der 16. iPhone-Generation aber sowohl das iPhone 16 Pro Max als auch das iPhone 16 Pro eine Periskop-Kamera erhalten.

Spezifikationen der Periskop-Kamera bleiben gleich

Wie Kuo schreibt, solle sich die Periskop-Kamera des iPhone 15 Pro Max und die der Pro-Modelle des iPhone 16 in den wichtigsten Spezifikationen nicht unterscheiden. Die Kameras würden einen 1/3-Zoll-Sensor mit einer Auflösung von 12 Megapixeln haben, über eine f/2,8-Blende verfügen, Sensor-Shift-Bildstabilisierung unterstützen und einen fünf- bis sechsfachen optischen Zoom bieten. Auch die Bauteile für die Periskop-Kameras sollen beim iPhone 15 Pro Max und den iPhone-16-Pro-Modellen von den gleichen Zulieferern kommen.

Apple hat noch keine Erfahrung mit Periskop-Kameras gesammelt

Im Vergleich zu Herstellern von Android-Geräten konnte Apple bisher noch keine Erfahrungen mit Periskop-Kameras machen. Samsung nutzt diese Kamera-Technik etwa im Galaxy S22 Ultra. Die Periskop-Kamera bietet dort einen bis zu zehnfachen optischen Zoom. Die Integrierung einer Periskop-Kamera in einem Smartphone ist allerdings gar nicht so einfach.

oppo-periskop-kamera-schema-2017 fullscreen
Hier ein Schema einer Periskop-Kamera-Prototyps von Oppo aus 2017. Bild: © Oppo 2022

Bei Periskop-Kameras fällt das Licht nicht direkt durch die Linse auf einen Sensor. Stattdessen wird es von einem Prisma um 90 Grad abgelenkt, durch mehrere Linsen geleitet und fällt erst dann auf den Sensor. Dadurch wird der hohe optische Zoom ermöglicht. Allerdings benötigt diese Bauweise auch deutlich mehr Platz.

Womöglich hat sich Apple auch deshalb dafür entschieden, die Periskop-Kamera zunächst im größten Premium-Modell, dem iPhone 15 Pro Max einzuführen. In dem größeren Gehäuse lässt sich die Kamera wahrscheinlich leichter unterbringen als im normalen Pro-Modell. Sollte der erste Feldversuch gelingen, können Apples Ingenieure nach Möglichkeiten suchen, wie sie die Kamera auch in das kleinere Pro-Modell des iPhone 16 quetschen können.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben