menu

Chrome Task Manager: So kannst Du ihn nutzen

Der beliebte Browser Chrome hat einen praktischen Task Manager, der nützliche Details anzeigt.
Der beliebte Browser Chrome hat einen praktischen Task Manager, der nützliche Details anzeigt. Bild: © TURN ON 2017

Google Chrome hat einen eigenen Task Manager mit an Bord. Auf einen Blick siehst Du alle offenen Prozesse des beliebten Webbrowsers. Wir verraten Dir, wie Du den Chrome Task Manager finden und nutzen kannst.

Was ist ein (Chrome) Task Manager?

Du kennst einen Task Manager wahrscheinlich von Windows-Betriebssystemen oder Apple-Computern. Der Task Manager zeigt Dir auf Deinem Rechner alle laufenden Programme und aktiven Prozesse an. Ist Dein Rechner eventuell gerade etwas langsam, kannst Du schnell überprüfen, welches Programm dafür verantwortlich ist. Lässt sich ein Programm nicht ordnungsgemäß schließen, nutzt Du dafür den Task Manager.

Chrome_Task_Manager fullscreen
In einer Übersicht des Chrome Task Managers siehst Du die aktiven Prozesse Deines Browsers. Bild: © Screenshot / Google Chrome 2022

Der Task Manager für Google Chrome arbeitet genauso wie der von Windows – nur ist er eben für alle Prozesse innerhalb des Browsers verantwortlich. Bedeutet: Du siehst, welche Tabs geöffnet sind und welche Browsertools/Plug-ins aktiv sind. Sind beispielsweise zu viele Tools im Hintergrund aktiv, kann sich das auf die Performance des Browsers auswirken.

So findest Du den Chrome Task Manager

Den Browser-internen Task Manager findest Du in den Einstellungen. Gehe dafür auf das Drei-Punkte-Menü oben rechts in der Ecke. Anschließend musst Du den Mauszeiger auf die Einstellung "Weitere Tools" halten. In einem neuen Fenster klickst Du auf "Task Manager". Wenn Dir der Weg über das Menü zu lange dauert, nutze den Shortcut [Shift] + [Esc].

So bedienst Du den Chrome Task Manager

Wenn Du den Chrome Task Manager gefunden hast, kannst Du Dir eine Übersicht über die aktiven Prozesse verschaffen. Du sortierst die Liste, indem Du auf die Spalte "Speicherbedarf" klickst. Hier siehst Du, welche Prozesse am meisten Browserspeicher beanspruchen. In der Spalte "CPU" siehst Du,  welche Programme gerade für eine hohe CPU-Auslastung bei Deinem Computer sorgen. Wenn Du eine Anwendung schließen möchtest, klickst Du einfach auf den jeweiligen Prozess und dann auf "Prozess beenden".

Zusammenfassung

  1. Der Chrome Task Manager zeigt Dir alle aktiven Prozesse/Programme in einer Übersicht an.
  2. Du kannst den Task Manager entweder über das Menü "Weitere Tools" öffnen oder über den Shortcut [Shift] + [Esc].
  3. Siehst Du im Chrome Task Manager, dass ein Prozess zu viele Ressourcen verbraucht, kannst Du auf "Prozess beenden" klicken.
Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben