Corona-Warn-App & neues Handy: So überträgst Du das Impfzertifikat

Wir zeigen Dir, wie Du Dein Impfzertifikat auf ein neues Handy überträgst.
Wir zeigen Dir, wie Du Dein Impfzertifikat auf ein neues Handy überträgst. Bild: © AA+W - stock.adobe.com 2021

Das Impfzertifikat kannst Du ganz einfach aus der Corona-Warn-App auf ein neues Handy übertragen. Wir zeigen Dir, wie's geht – und verraten Dir, warum Du das alte Handy trotzdem nicht sofort deaktivieren solltest.

Nimmst Du ein neues Smartphone in Betrieb, steht erst einmal das Übertragen von Daten und Apps vom alten auf das neue Gerät an. Dabei solltest Du auf keinen Fall die Corona-Warn-App vergessen – nicht nur, um weiterhin bei erhöhtem Infektionsrisiko gewarnt zu werden. Du brauchst die App schließlich auch, um Deinen digitalen Impfnachweis oder aktuelle Testzertifikate auf Nachfrage vorweisen zu können. Impfnachweis und andere Zertifikate werden nämlich nicht online von der App gespeichert und können auch nicht exportiert werden, daher ist beim Handywechsel eine manuelle Übertragung nötig.

Corona-Warn-App & neues Handy: Impfzertifikat einscannen

corona-warn-app-neues-handy-impfzertifikat-scannen fullscreen
Du kannst das Original-Zertifikat beliebig oft auf beliebig vielen Geräten einscannen. Bild: © TURN ON Screenshot 2022

Um das Impfzertifikat auch in der Corona-Warn-App auf dem neuen Handy zu hinterlegen, kannst Du es einfach erneut einscannen – das ist beliebig oft möglich. Entweder nutzt Du dafür das Original-Impfzertifikat, das Dir nach dem Impfen in Papierform ausgestellt wurde, oder den auf dem alten Handy in der App gespeicherten QR-Code. So geht's Schritt für Schritt:

  1. Öffne die Corona-Warn-App.
  2. Tippe auf das hervorgehobene Feld "Scannen" unten in der Mitte.
  3. Scanne den QR-Code – wahlweise vom Original-Impfzertifikat in Papierform oder das auf dem alten Handy gespeicherte Zertifikat.

Das war's bereits. Das Impfzertifikat ist damit auch auf dem neuen Handy gespeichert. Du kannst nun sowohl das alte als auch das neue Smartphone nutzen, um Deinen Impfnachweis vorzuzeigen. Willst Du Dein altes Handy nicht mehr verwenden oder sogar verkaufen, empfiehlt es sich, die Corona-Warn-App zu deinstallieren beziehungsweise das gesamte Handy auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, um alle gespeicherten Daten zu löschen.

Kein Zugriff mehr auf das alte Handy und QR-Code verloren?

Hast Du den QR-Code Deines Impfzertifikats nicht mehr zur Hand und die Daten auf dem alten Handy bereits gelöscht? Dann musst Du Dich an den Arzt, das Impfzentrum oder die Apotheke wenden, die Dir das Zertifikat ursprünglich ausgestellt haben. Dort bekommst Du einen neuen Code, den Du wie oben beschrieben in der Corona-Warn-App auf dem neuen Handy einscannen kannst.

Darum solltest Du das alte Handy noch 14 Tage lang eingeschaltet lassen

Auch wenn Du das Impfzertifikat bereits in die Corona-Warn-App auf dem neuen Handy übertragen hast, solltest Du das alte Handy trotzdem nicht gleich deaktivieren. Da Bewegungsdaten nur auf dem Gerät gespeichert werden, musst Du es noch eingeschaltet lassen, wenn Du Warnungen zu möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten aus den letzten 14 Tagen bekommen möchtest – schließlich kennt nur dieses Gerät Dein Bewegungsprofil.

Auch wenn bei Dir eine Corona-Infektion festgestellt wird, die Du in der App eintragen willst, solltest Du dies noch auf dem alten Smartphone beziehungsweise auf beiden Smartphones tun. Erst wenn die Corona-Warn-App auch auf dem neuen Handy 14 Tage lang aktiv war, kannst Du die Anwendung auf dem alten Handy bedenkenlos deinstallieren.

Zusammenfassung

  • Beim Wechsel auf ein neues Smartphone solltest Du auch das Impfzertifikat in der Corona-Warn-App neu hinterlegen.
  • Dafür scannst Du das Original-Zertifikat in Papierform oder den auf dem alten Handy gespeicherten QR-Code einfach noch einmal neu in der App ein.
  • Hast Du keinen Zugriff mehr auf das alte Handy und den Code in Papierform verloren, kannst Du vom Arzt, vom Impfzentrum oder von der Apotheke einen neuen Code bekommen.
  • Lass das alte Handy trotzdem noch 14 Tage lang eingeschaltet, um Warnungen zu möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten zu bekommen.
  • Auch eine eigene Infektion solltest Du innerhalb der ersten 14 Tage nach dem Handywechsel sowohl auf dem alten als auch auf dem neuen Smartphone melden.
Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apps

close
Bitte Suchbegriff eingeben