menu

Die besten Blu-ray-Player

Nach kaum zehn Jahren auf dem Markt sind DVDs mittlerweile out und Blu-rays en vogue. DVDs bieten keine Inhalte mit Full-HD-Auflösung und schöpfen damit das Potenzial moderner TV-Geräte nicht aus. Daher ist ein Blu-ray-Player hier die richtige Wahl.

Moderne Player haben Internetverbindung

Aktuelle Blu-ray-Player gibt es schon für weniger als 100 Euro zu kaufen. Die Modelle haben den Vorteil, dass sie in der Regel auch DVDs und CDs wiedergeben können und kein Extra-Gerät gekauft werden muss. Der Sony BDP-S5200 ist so ein Kombi-Player, der auch 3D-Material problemlos abspielt und zudem noch über eine WLAN-Schnittstelle mit dem Internet verbunden werden kann. Übers Web lassen sich nicht nur Updates aufspielen, sondern auch noch einzelne Mediendienste empfangen. Das geht aber in der Regel auch über einen Smart TV gut und besser.

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich hinsichtlich Bild, Ton  und anderer Funktionen nicht besonders. Unterschiede gibt es aber etwa bei der Laufruhe und den Geräusche, die die Laufwerke machen. Allerdings ist kein Gerät wirklich still: Wer sicher sein will, dass sein Laufwerk besondern ruhig läuft, muss im Laden vorher den Hörtest machen.

Optik wichtig: Wer ist der Schönste im Land?

Da die Unterschiede zwischen den Geräten eher gering sind, kann für eine Kaufentscheidung beispielsweise die Optik eine Rolle spielen. Ein auffällig gestaltetes Modell ist etwa der Samsung BD-F 5100, dessen eine Ecke abgerundet ist, und der an der Oberseite über ein auffälliges Bedienfeld verfügt.

Alle Geräte haben normalerweise neben der HDMI-Verbindung zusätzlich einen digitalen Tonausgang. Analoge Bildausgänge sind selten geworden und wurden von den Herstellern zum Teil aus Kopierschutzgründen abgeschafft. Über den HDMI-Ausgang lässt sich kopiergeschütztes Material nicht vervielfältigen. Das führt aber auch dazu, dass etwa Besitzer von alten Röhrenfernsehern trotz technischer Anschlussmöglichkeit im wahrsten Sinne in die Röhre schauen.

Steuerung per App teilweise möglich

Wer sein Smartphone nicht mehr aus der Hand legen mag, kommt auch bei manchem Player-Modell auf seine Kosten: Für einzelne Geräte gibt es Apps für Android und iOS, mit denen man Steuerbefehle erteilen kann. Das geht natürlich auch per mitgelieferter Fernbedienung, aber mit dem Smartphone ist es natürlich viel cooler. Der Panasonic DMP-BDT500 ist ein derartiges Fabrikat, für das Apps zur Verfügung stehen.

Egal, für welchen Blu-ray-Player Du Dich entscheidest: Die Bildqualität ist wesentlich besser als die normaler DVDs. Und selbst diese betagten Scheiben sehen mit manchen Zuspielgeräten besser aus als mit dem alten DVD-Player: Wenn das neue Gerät Upscaling beherrscht und das Bild hochrechnen kann, sehen auch DVDs besser aus. Der bereits erwähnte Sony BDP-S5200 verfügt über Upscaling und lässt DVDs in Full-HD-Qualität glänzen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben