menu

Fairphone 4 5G: Neues modulares Smartphone mit 5-Jahre-Update-Garantie

fairphone-4-5g
Das neue Fairphone bietet ein Plus an Hardware, Support und fair gehandelten Materialien. Bild: © Fairphone (CC BY-SA 2.0) 2021

Das nachhaltige Handy Fairphone 4 ist offiziell. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich einiges getan. So sind zum ersten Mal 5G-Unterstützung und ein großes Kameramodul verbaut. Außerdem kommt das Fairphone 4 mit einer umfangreichen 5-Jahres-Update-Garantie.

Während andere Hersteller eine Zusatzgarantie auf ihre Geräte nur gegen Aufpreis gewähren, ist die 5-Jahres-Update-Garantie beim Fairphone 4 5G direkt im Preis enthalten. Der niederländische Hersteller kommt damit einer Forderung der EU-Kommission entgegen, wonach alle Smartphone-Produzenten langfristigen Support für ihre Produkte bieten sollen.

Garantie für Software und Bauteile

Ein weiteres Plus: In der Garantie sind nicht nur Software-Updates bis 2025 beziehungsweise Android 15 enthalten, sondern auch die Bereitstellung von Ersatzteilen. Wie bei Fairphone üblich, ist auch das neueste Modell modular designt und lässt sich vergleichsweise einfach reparieren.

Das Fairphone 4 5G ist außerdem fairer als seine Vorgänger. Dem Hersteller zufolge werden diesmal sechs neue Bestandteile des Smartphones aus verantwortungsvollen Quellen bezogen. So ist zum Beispiel Fairtrade-zertifiziertes Gold in dem Gerät verbaut. Für jedes verkaufte Smartphone will Fairphone außerdem ein altes Gerät oder Elektroschrott mit vergleichbarem Volumen verantwortungsvoll recyceln.

Mehr Power und bessere Kamera

Auch in Sachen Hardware hat sich einiges getan. Die Bildschirmdiagonale des LCD-Screens misst nun 6,3 anstatt 5,6 Zoll bei Full-HD+-Auflösung.  Als Prozessor ist ein Snapdragon 750G von Qualcomm an Bord, der von wahlweise 6 oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der Speicher ist wahlweise 128 oder 256 GB groß. Der austauschbare Akku bietet eine Kapazität von 3.905 mAh und als Betriebssystem kommt Android 11 zum Einsatz.

Neu ist ebenso die Kamera auf der Rückseite. Verbaut sind ein 48-Megapixel-Weitwinkel- und ein Ultraweit-Objektiv. Also gibt es gleich zwei hochauflösende 48-Megapixel-Kameras. Außerdem sind optische Bildstabilisierung und Laser-Autofokus bei der Weitwinkelkamera mit an Bord. Auf der Vorderseite befindet sich eine klassische Selfie-Kamera, die mit 25 Megapixeln auflöst.

Je nach Speicherkapazität kostet das Fairphone 4 5G 579 Euro oder 649 Euro. Vorbestellbar sind beide Modelle ab sofort. Der Release erfolgt am 25. Oktober.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Android

close
Bitte Suchbegriff eingeben