menu

Galaxy S23 könnte neuen MediaTek-Chipsatz bekommen

samsung-galaxy-s22-ultra-11
Das Galaxy S23 könnte einen entscheidenden Unterschied zum Galaxy S22 aufweisen. Bild: © TURN ON 2022

Macht Samsung beim Galaxy S23 alles anders? Statt eines hauseigenen Exynos-Chips könnte das nächste Smartphone-Flaggschiff einen MediaTek-Prozessor erhalten – zumindest für bestimmte Zielmärkte.

In den vergangenen Jahren erntete Samsung häufig Kritik dafür, dass in den Flaggschiffen der Galaxy-S-Reihe unterschiedliche Chipsätze zum Einsatz kommen. So auch beim Galaxy S22: Je nachdem, wo Du das Smartphone gekauft hast, hast Du eins mit hauseigenem Exynos 2200 oder Snapdragon 8 Gen 1 bekommen. Allerdings brachte keiner von beiden einen deutlichen Leistungszuwachs im Vergleich zum Vorjahresmodell. Dieser Kritik will Samsung nun womöglich mit einem radikalen Schritt begegnen.

MediaTek-Prozessoren für Galaxy S22 FE und Galaxy S23?

Angeblich will der Hersteller künftig einen anderen Chipsatz in seinen Flaggschiff-Smartphones verbauen – und damit ausgerechnet den hauseigenen Exynos-Prozessor ersetzen. Wie SamMobile unter Berufung auf einen Bericht aus Korea schreibt, könnten das Galaxy S22 FE und das Galaxy S23 einen Chipsatz von MediaTek erhalten. Welcher das sein wird, darüber kann bisher nur spekuliert werden, da der taiwanische Hersteller seinen Flaggschiff-Chipsatz für 2023 noch nicht vorgestellt hat. Denkbar wären der Einsatz von MediaTek Dimensity 8100 oder Dimensity 9000.

Exynos-Chips werden leistungsstärker und energieeffizienter

Allerdings behauptet der koreanische Bericht, dass der MediaTek-Prozessor nur die Galaxy-Smartphones für den asiatischen Markt antreiben soll. International könnte Samsung also beispielsweise an Qualcomm-Chips festhalten. Warum sollte der Hersteller aber gerade seinen hauseigenen Prozessor ersetzen? Das steht auch ein wenig im Widerspruch zu den Plänen, dass Samsung bereits daran arbeitet, eigene Chips im 3nm-Verfahren auf den Markt zu bringen. Von diesen werden massive Effizienzsteigerungen erwartet. Dann wäre es doch nur naheliegend, diese Prozessoren auch in den eigenen Flaggschiff-Smartphones einzusetzen. Vorerst können wir also nur abwarten, wann sich die Pläne konkretisieren.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben