menu

Galaxy S23: Samsung hat wohl neuen 200-MP-Sensor fertig entwickelt

Samsung-Isocell-HP1
Der Isocell HP3 ist der Nachfolger von Samsungs Isocell HP1. Bild: © Samsung 2021

Schon seit längerer Zeit berichten Tech-Seiten über einen neuen 200-Megapixel-Sensor von Samsung. Gerüchten zufolge soll die Entwicklung des Kamerasensors nun abgeschlossen sein und Samsung will die Produktion starten. Der Sensor trägt den Namen Isocell HP3 und könnte schon im Galaxy S23 zum Einsatz kommen.

Wie das koreanische Nachrichtenportal ETNews (via Sammobile) berichtet, sind die Entwicklungsarbeiten am Isocell HP3 angeblich abgeschlossen. Wie für die Produktion der eigenen Sensoren üblich, wird die Firmensparte Samsung Electro-Mechanics 70 Prozent und Samsung Electronics 30 Prozent der Sensoren produzieren. Laut ETNews soll die Produktion schon bald anlaufen, damit der Isocell HP3 im Galaxy S23 verbaut werden kann.

Isocell HP3 ist eine verbesserte Version des Isocell HP1

Wer die Sensoren-Entwicklung bei Samsung ein wenig genauer verfolgt hat, weiß, dass der Isocell HP3 nicht der erste 200-Megapixel-Sensor der Südkoreaner ist. Bereits im September 2021 stellte das Unternehmen den Isocell HP1 vor. Der leistungsfähige Sensor kann Videos in 8K-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde und 4K-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Außerdem unterstützt er eine erweiterte HDR-Darstellung.

Der Isocell HP3 ist die verbesserte Version des Isocell HP1. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings noch unklar, in welchen Bereichen Samsungs neuer 200-Megapixel seinen Vorgänger übertrumpfen wird.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben