menu

Galaxy Z Fold 3: Eco²OLED-Display senkt den Akkuverbrauch deutlich

Samsung setzt im Z Fold 3 auf ein neuartiges OLED-Display.
Samsung setzt im Z Fold 3 auf ein neuartiges OLED-Display. Bild: © Samsung 2021

Samsung setzt im Galaxy Z Fold 3 auf die neue Displaytechnologie Eco²OLED. Dadurch soll sich der Akkuverbrauch des Telefons um 25 Prozent verringern lassen. Die neue Technik könnte in Zukunft auch in anderen Smartphones zum Einsatz kommen.

Zu den größten Stromfressern an einem Smartphone gehört zweifellos das Display – und davon hat das Samsung Galaxy Z Fold 3 bekanntlich jede Menge. Um den Akkuverbrauch des Gerätes trotzdem niedrig zu halten, hat Samsung nach eigenen Angaben ein neuartiges Display mit dem Namen Eco²OLED entwickelt. Details zur neuen Technik verriet der Hersteller am Montag auf seiner koreanischen Website (via Android Authority).

Ein Display mit 33 Prozent mehr Lichtausbeute

Das "Eco²" im neuen Display steht laut Hersteller für econimical (ökonomisch) und ecological (ökologisch). Die größte Besonderheit ist, dass das neue Display ohne einen Polarisationsfilter aus Kunststoff auskommt. Der wird normalerweise benötigt, um von Außen einfallendes Licht zu reflektieren. Der Polarisationsfilter sorgt jedoch auch dafür, dass ein Teil des Lichtes, das vom Display selbst ausgeht, geblockt wird.

Durch den Wegfall des Filters und die Änderung der Pixelmatrix kann das Galaxy Z Fold 3 bei gleicher Helligkeit ganze 33 Prozent mehr Licht abstrahlen. Das Display wirkt somit heller. Dadurch wird laut Samsung auch der Akkuverbrauch im Vergleich zu einem herkömmlichen OLED-Screen um 25 Prozent gesenkt.

Die neue Technik hilft auch bei Unter-Display-Kameras

Zudem hilft die Display-Technologie der Frontkamera, die unter dem Screen verbaut ist. Der Verzicht auf den Polarisationsfilter sorgt dafür, dass mehr Licht durch das Display auf den Kamerasensor fallen kann. Außerdem bewertet Samsung den Verzicht auf den Polarisationsfilter auch deshalb positiv, weil dadurch insgesamt weniger Kunststoff bei der Fertigung der Displays benötigt wird.

Bislang wird das neue Eco²OLED-Display nur im Galaxy Z Fold 3 eingesetzt. Vor allem die positiven Eigenschaften im Hinblick auf den Akkuverbrauch könnten jedoch dafür sorgen, dass diese Display-Technologie in Zukunft auch in anderen Smartphones zum Einsatz kommt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Z Fold 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben