menu

Gespräche mit Toyota: Kommt das Apple Car schon 2024?

apple-car-concept
Wird so das Apple Car aussehen? Das erste autonom fahrende Auto mit Cupertino-Technik beflügelt seit Jahren die Gerüchteküche. (Konzeptdesign) Bild: © Instagram/Alex Baldini 2020

Schon 2024 könnte das Apple Car auf den Markt kommen: Derzeit soll Apple Gespräche mit asiatischen Zulieferern führen. Branchenkreisen zufolge ist der japanische Autobauer Toyota neu mit von der Partie.

Nach Gesprächen mit LG Electronics und der SK Group spreche Apple jetzt mit Toyota, berichtet das taiwanische Branchenblatt Digitimes (via 9to5Mac). Gerüchte rund um Apples selbstfahrendes Auto reichen Jahre zurück – schon 2014 wurde über das Apple Car spekuliert, das intern offenbar als "Project Titan" fungiert. Zwei Jahre später hieß es dann, Apple wolle gar kein eigenes Auto bauen, sondern sich lediglich auf die Software für das autonome Fahren konzentrieren. Daraufhin soll das ambitionierte Projekt zurückgefahren worden sein, ehe 2019 die Gerüchteküche erneut kräftig brodelte.

"Bahnbrechende Batterietechnologie" für das Apple Car?

Da Digitimes in der Vergangenheit nicht immer den richtigen Riecher hinsichtlich korrekter Timings hatte, ist die neue Information mit Vorsicht zu genießen. 2024 ist jedoch nicht zum ersten Mal als Release-Zeitraum im Gespräch: Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete bereits Ende 2020, dass Apple 2024 ein autonomes Fahrzeug mit einer "bahnbrechenden Batterietechnologie" auf den Markt bringen könnte. Die neue Technik solle dabei die Kosten für die Batterieproduktion radikal reduzieren und die Reichweite des Fahrzeugs erhöhen.

Es ist also wahrscheinlich, dass Apple kein eigenes Auto baut, sondern auf strategische Partnerschaften mit etablierten Autobauern wie Toyota setzt. Apple selbst könnte dann die Software zusteuern und die Batterien für das Elektroauto entwickeln. In Cupertino hält man sich, wie üblich, bedeckt zu den Plänen rund um das Apple Car. Ob das selbstfahrende Auto schon in wenigen Jahren vom Fließband rollen wird, bleibt daher abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema E-Mobility

close
Bitte Suchbegriff eingeben