Google Pixel Watch: Leaker veröffentlicht Bilder der Smartwatch

google-pixel-watch-render
Die damaligen Render passen haargenau zu den offiziell anmutenden Fotos aus Prossers Video. Bild: © FrontPageTech 2021

Es kursieren schon längere Zeit Gerüchte darüber, dass Google eine Pixel Watch auf den Markt bringen möchte. Der bekannte YouTuber und Leaker Jon Prosser veröffentlichte nun vermeintlich offizielle Bilder der Smartwatch, die womöglich im ersten Quartal 2022 erscheinen könnte.

Der Tech-YouTuber Jon Prosser trifft mit seinen Leaks nicht immer ins Schwarze,  bei der Google Pixel Watch könnte er jedoch richtig liegen. Der Leaker veröffentlichte bereits vor acht Monaten erste Render, die angeblich auf offiziellen Fotos von Google basieren sollten. Nun zeigte der Leaker in einem Video neue Bilder der Pixel Watch, die womöglich aus Marketing-Material von Google stammen. Und was soll man sagen: Die neuen Bilder decken sich exakt mit den Rendern von vor acht Monaten.

Die Pixel Watch wird wohl ziemlich flach und rund

Sowohl die Render als auch die neuen Fotos aus dem Video zeigen eine Smartwatch mit einem erstaunlich flachen Design. Die Pixel Watch scheint nur wenige Millimeter dick zu sein. Anders als Apple setzt Google wohl nicht auf ein rechteckiges, sondern ein rundes Display.

Auf Prossers Bildern sind verschiedene Uhren-Designs sowie einige Features der Pixel Watch zu sehen. Die Fotos zeigen einen eingehenden Anruf, die Navigation mit Google Maps und die Messung der Herzfrequenz auf der Uhr. Mit ziemlicher Sicherheit wird die Google-Smartwatch aber noch jede Menge andere Features besitzen.

Liefert Samsung den Chip für die Pixel Watch?

Die Pixel Watch soll intern den Codenamen "Rohan" tragen und eine Art Vorzeigemodell für Googles Wear OS werden. Die aktuellste Version, Wear OS 3, ist derzeit nur auf der Samsung Galaxy Watch 4 verfügbar. Weitere Infos zur Pixel Watch kommen von Prossers Kollegen Max Weinbach. Dieser behauptete auf Twitter, dass in der Pixel Watch ein angepasster Chipsatz von Samsung stecken soll.

Hierbei könnte es sich um eine spezielle Version des Exynos W920 handeln, der aktuell in der Galaxy-Watch-4-Serie zum Einsatz kommt. Der genaue Preis der Pixel Watch ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Er dürfte sich allerdings auf dem Niveau der aktuellen Apple-Watch-Modelle bewegen.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartwatches

close
Bitte Suchbegriff eingeben