menu

GoPro Hero 10 Black: Neue Action-Cam soll rund 540 Euro kosten

GoPro Hero 10 Black
Die GoPro Hero 10 Black soll noch in dieser Woche Premiere feiern. Bild: © WinFuture 2021

Bei der kommenden Action-Cam Hero 10 Black dreht Hersteller GoPro offenbar an der Preisschraube. Einem neuen Leak zufolge wird die Kamera zum Start rund 540 Euro kosten. Auch Details zum Release-Datum sind aufgetaucht.

Der Vorgänger – die GoPro Hero 9 Black – kam für 480 Euro auf den Markt. Sollten sich die neuen Informationen als korrekt erweisen, wäre das neue Modell zum Release also etwa 60 Euro teurer. Die Details zum Preis stammen vom Technikblog WinFuture, das sich auf Insider-Quellen beruft.

Filmen in 5,3-K-Auflösung

Die technischen Details der Action-Cam sind bereits im August in einem weiteren Leak aufgetaucht. Demnach kann die neue GoPro in 5,3-K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde (FPS) filmen und Fotos mit 23 Megapixeln aufnehmen. Slow-Motion-Videos wiederum seien mit achtfacher Verzögerung in 2,7-K-Auflösung bei 240 FPS möglich. Darüber hinaus soll der Hersteller Bildstabilisierung und Lichtempfindlichkeit der GoPro Hero 10 Black weiter verbessert haben.

Das Objektiv der Acion-Cam ist dem Leak zufolge mit einer wasserabweisenden Beschichtung überzogen, die ungewünschte Reflexionen und andere Störeffekte minimieren soll. Außerdem wurde das Display auf der Vorderseite der Kamera erneuert und soll eine bessere Bildwiederholrate liefern.

Gleiches Design und selber Akku

Die Maße der neuen GoPro sind dem Leak zufolge identisch im Vergleich zum Vorgänger, lediglich das Gewicht falle etwas geringer aus. Alle bestehenden Zubehörteile sind also kompatibel. Der Akku soll weiterhin eine Kapazität von 1.720 mAh bieten.

WinFuture zufolge wird GoPro schon am 15. September die neue Kamera präsentieren. Dann wird sich zeigen, ob sich das 540-Euro-Preisschild und die Specs tatsächlich bestätigen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema GoPro

close
Bitte Suchbegriff eingeben