menu

Instagram Storys speichern: So funktioniert der Download

Nach 24 Stunden alles weg? Das muss nicht sein.
Nach 24 Stunden alles weg? Das muss nicht sein. Bild: © TURN ON 2018

Instagram Storys haben für gewöhnlich nur eine kurze Lebensdauer. Hast Du aber etwas gesehen oder selber etwas gepostet, das Du immer wieder ansehen oder teilen möchtest, musst Du irgendwie die Instagram-Story speichern. Wir erklären, wie der Download mit Android-Smartphones, einem iPhone oder mit dem PC funktioniert.

Instagram Storys archivieren oder zu den Highlights hinzufügen

Geht es Dir darum, eine eigene Instagram Story vor dem digitalen Ableben zu bewahren, hast Du zwei Möglichkeiten. Du kannst sie als Highlight auf Deinem Profil markieren oder automatisch von der App archivieren lassen.

  1. Um eine Story als Highlight zu speichern, gehe zunächst auf Deine Profilseite.
  2. Wähle "Story-Highlights" aus.
  3. Jetzt tippst Du auf "+". Nun kannst Du die Story oder die Storys auswählen, die sichtbar bleiben sollen.
  4. Anschließend bestätigst Du durch "Weiter".
  5. Jetzt fehlen noch ein Titelbild und ein Name für die Story-Highlights. Willst Du später weitere Storys hinzufügen, kannst Du dies jederzeit über "Highlight bearbeiten" tun.

Darüber hinaus kannst Du alle Storys automatisch von Instagram archivieren lassen. Das gelingt Dir so:

  1. Gehe in Instagram zu "Einstellungen" > "Account" > "Archiv".
  2. Hier kannst Du den Regler umlegen, um Storys und Beiträge automatisch zu speichern.

Android: Download von eigenen oder fremden Storys

Willst Du Inhalte außerhalb von Instagram teilen, kannst Du sie herunterladen. Mit eigenen Storys geht das so:

  1. Rufe die Insta-Story auf, die Du speichern möchtest.
  2. Tippe auf die drei Menüpunkte am rechten Rand.
  3. Wähle "Mehr > Speichern... > Video speichern" für einen einzelnen Story-Teil oder "Mehr > Speichern... > Story speichern" für die gesamte aktive Story.

Das klappt sowohl mit aktiven Storys als auch mit den Story-Highlights in Deinem Profil. Nicht wundern: Wenn Du eine gesamte Story auf einmal herunterlädst, rendert Instagram daraus ein Video, bei dem jeder einzelne Teil für eine Zeit lang zu sehen ist. Du kannst also nicht weitertippen, wie das bei Instagram der Fall ist.

Instagram Story fullscreen
Auch nach 24 Stunden sind Instagram Storys nicht verloren. Bild: © YouTube/Hayls World 2018

Geht es Dir hingegen um den Download einer fremden Instagram Story, führt der einfachste Weg über einen Screenshot. Je nach Gerät funktioniert das zum Beispiel über die Kombi "Power-Button + leiser" oder "Power-Button + Home-Taste" oder einfach einen langen Druck auf den Power-Button. Das funktioniert natürlich nur mit Bildern, nicht mit Videos oder GIFs. In diesem Fall springst Du am besten direkt zu den Weblösungen. So oder so solltest Du bedenken, dass Du kein Copyright für fremde Instagram Storys besitzt und sie nicht einfach nach Belieben verwenden kannst.

iOS: Eigene oder fremde Instagram Storys speichern

Auf dem iPhone ist es ähnlich einfach, eigene Instagram Storys zu speichern. Dafür gehst Du wie folgt vor:

  1. Auf Dein Profil-Icon tippen, um die Story zu sehen.
  2. Das Menü mit den drei Punkten auswählen.
  3. Dort auf "Speichern > Foto speichern" oder "Speichern > Video speichern" tippen.

Das Foto oder Video landet auf diese Weise in Deiner Galerie. Doch auch wenn Du die Instagram Story vor mehr als 24 Stunden gepostet hast und sie nun nicht mehr öffentlich sichtbar ist, kannst Du die Instagram-Story herunterladen. Dafür tippst Du auf Deiner Profilseite auf den "Archiv"-Button und wählst entweder "Foto speichern" oder "Video speichern" aus.

Willst Du unter iOS eine fremde Instagram Story speichern, führt auch hier der einfachste Weg über die Screenshot-Funktion. Willst Du ein Video oder Ähnliches herunterladen, dann geht das beispielsweise mit der App Story Reposter für iOS – allerdings nur, wenn die Story von einer öffentlichen Seite stammt. Die App ist selbsterklärend: Du kannst nach Profilen suchen, deren Storys ansehen und diese herunterladen. Übrigens wird der Person dann nicht einmal angezeigt, dass Du ihren Beitrag gesehen hast.

Diese Weblösungen ermöglichen den Download

Für den Download von Bildern und Videos aus Instagram Storys gibt es außerdem eine Reihe an Webseiten und anderen Internet-Tools, zum Beispiel eine Chrome-Extension. Chrome IG Story kann wie jede Erweiterung für Googles Internetbrowser installiert werden. Im Anschluss loggst Du Dich mit Deinem Instagram-Account ein und kannst durch alle Storys browsen. Siehst Du Dir gerade eine Story an, bietet Dir die Chrome-Erweiterung den Download per Button an.

Willst Du keine App oder Erweiterung eigens für den Download von Instagram Storys installieren, kannst Du alternativ auch die Webseite StoriesIG nutzen. Das funktioniert sowohl mobil als auch am Desktop-PC – aber wieder nur mit öffentlichen Profilen. Hast Du das gewünschte Profil und dessen Story herausgesucht, führt auch hier ein simpler Klick auf den Download-Button zum Erfolg. Ähnliche Funktionen bieten auch die Webseiten Zasasa und Weynstag. Aber auch hier gilt natürlich: Fremdes Material, das Du herunterlädst, kannst Du nicht beliebig verwenden!

Zusammenfassung

  • Willst Du Deine eigenen Storys länger als 24 Stunden erhalten, kannst Du sie als Story-Highlight speichern oder archivieren.
  • Eigene Storys herunterladen: Story aufrufen > Drei-Punkte-Menü > "Foto speichern" oder "Video speichern".
  • Fremde Stories, die nur aus Bildern bestehen, kannst Du per Screenshot speichern.
  • Alternativ kannst Du auf dem iPhone die App "Story Reposter" nutzen.
  • Auch eine Reihe von Webseiten und Internet-Tools erlauben den Download von Instagram Storys, zum Beispiel die Chrome-Extension Chrome IG Story oder die Seiten StoriesIG, Zasasa und Weynstag.
Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Instagram

close
Bitte Suchbegriff eingeben