menu
Highlight

iOS 15 im Test: Wie Du Deinen Fokus findest

iOS 15 ist da – und bringt zahlreiche neue Funktionen aufs iPhone. Doch wie gut läuft die Software tatsächlich? Wir haben uns iOS 15 einmal genauer angeschaut – und verraten, wie sich das iPhone-System im Hands-on-Test schlägt.

Fokus, FaceTime, Fotos, Safari, Karten und vieles mehr – Apple hat mit iOS 15 an vielen kleineren und größeren Stellschrauben gedreht. Die neue Software läuft rund, stabil und wurde an vielen Stellen sinnvoll verbessert. Wir werfen einen Blick auf die spannendsten Neuerungen.

Fokus und Mitteilungen: Konzentration, bitte!

ios-15-mitteilungen fullscreen
Endlich Ruhe im Karton. Bild: © TURN ON 2021

Schon der Name sagt klar, was im Fokus steht – nämlich die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Dinge. Du kannst einen Status für verschiedene Aktivitäten festlegen, etwa für Schlafen oder Arbeiten. In dieser Zeit werden keinerlei Mitteilungen zugestellt, es sei denn, Du definierst zuvor Ausnahmen.

Das erhoffte Ergebnis: Du kannst Dich voll und ganz auf wichtige Dinge konzentrieren, ganz ohne Ablenkung. In den Einstellungen kannst Du genau festlegen, welche Kontakte und Apps Dir dennoch Mitteilungen schicken können. Ebenso kannst Du bestimmen, ob als "dringlich markierte" Nachrichten zugestellt werden sollen. Ein kluges und gutes Feature für alle, die sich nicht von der ständigen Flut an Benachrichtigungen aus der Ruhe lassen bringen möchten.

Passend dazu hat Apple die Zustellung der Mitteilungen deutlich optimiert: Wer künftig nicht mehr in einer Flut von eingehenden Benachrichtigungen im Sekundentakt untergehen möchte, sie gleichzeitig aber nicht völlig deaktivieren will, kann sie einfach geplant zustellen lassen. Du definierst einfach einen Zeitpunkt, an dem Dein iPhone Dir eine gebündelte Mitteilungsübersicht zustellt. Das sorgt für mehr Überblick und vor allem für mehr Ruhe. Natürlich auch hier keine Regel ohne Ausnahme: Wichtige Benachrichtigungen kannst Du nach wie vor direkt zustellen lassen.

Live-Text: Zugänglich und zuverlässig

live-text fullscreen
iOS 15 erkennt Wörter auf Fotos sehr zuverlässig. Bild: © TURN ON 2021

Wer Dokumente abfotografiert und Text aus seinen Aufnahmen schnell und unkompliziert kopieren möchte, hat dazu in iOS 15 die Möglichkeit – Live-Text sei Dank. Ein einziger Tap auf das neue Absatz-Icon in der Kamera-App genügt, damit das System jeden Buchstaben auf einer Aufnahme erkennt, kopierbar macht – und auf Wunsch auch übersetzt. Klar, gänzlich neu ist eine solche Texterkennung nicht. Aber, wie von Apple meist gewohnt, funktioniert es leicht und unkompliziert. Und vor allem: stets zuverlässig.

Safari: Bessere Tabs-Organisation

ios-15-safari fullscreen
Ungewohnt, aber praktisch: die neue Tab-Leiste in Safari ist jetzt standardmäßig unten. Bild: © Screenshot TURN ON/Apple 2021

Wer das erste Mal Safari in iOS 15 nutzt, wird sich verwundert umgucken – und sich über die vermeintlich verschwundene Adressleiste wundern. Die ist natürlich immer noch da, nur standardmäßig nicht mehr oben platziert, sondern weit unten. Das hat einen einfachen Grund: Du kannst die Leiste jetzt leichter mit nur einer Hand erreichen. Was davor recht mühsam war, je nach Größe Deiner Hände und des iPhone-Displays, gelingt jetzt ohne Probleme.

Ebenso neu ist auch die Tab-Verwaltung: einzelne Website-Tabs kannst Du jetzt spielend leicht gruppieren, um bestimmte Seiten so einfach wiederzufinden. Das eignet sich etwa hervorragend für die Recherche, etwa zum nächsten Urlaub – oder zum Sammeln der ganzen Tests zum neuen iPhone 13. Du bist ein Gewohnheitstier? Kein Problem: Du kannst ganz einfach die alte, gewohnte Ansicht wieder aktivieren. Zu finden unter: "Einstellungen > Safari > Tabs > Einzelner Tab".

Wetter-App: Schöner, detaillierter, umfangreicher

ios-15-wetter fullscreen
Die Wetter-App ist noch informativer geworden. Bild: © Screenshot TURN ON/Apple 2021

Seit vielen Jahren verbessert Apple die Wetter-App auf dem iPhone, deren Wetterprognosen nicht immer im Einklang mit der Realität stehen – geschenkt. Denn zumindest optisch macht die vorinstallierte Wetter-App in iOS 15 nun ordentlich was her: Animationen zeigen – im Idealfall – das aktuelle Wetter an, das möglichst den prüfenden Blick aus dem Fenster standhalten sollte. Neu sind zusätzliche Infos, etwa die Sichtweite oder auch eine aktuelle Temperaturkarte. Definitiv wohl eine der schönsten Wetter-Apps auf dem iPhone.

FaceTime-App für alle

ios-15-facetime fullscreen
Erstmals können auch Nicht-Apple-Nutzer an FaceTime-Gespräche teilnehmen. Bild: © Apple 2021

Apple hat mit dem Release von iOS 15 auch die FaceTime-App gehörig aufgebohrt – und unter anderem Filter und Effekte integriert. Wer passende Kopfhörer wie die AirPods Max oder AirPods Pro besitzt, profitiert zudem von 3D-Raumklang. Dann werden die Stimmen der Teilnehmer akustisch unterschiedlich platziert, was Gespräche natürlicher werden lässt.

Viel wichtiger ist aber, dass Apple seine FaceTime-App, zumindest ein Stück weit, öffnet. Erstmals können so Personen außerhalb des Apple-Universums in FaceTime-Gespräche eingeladen werden, ganz unkompliziert per Link. Eine eigene Android-App bietet Apple zwar nicht an, doch der erste Schritt ist getan.

Weitere Funktionen

Weitere Verbesserungen betreffen etwa Apples Karten-App, die grafisch aufpoliert wurde und auch etwa Sehenswürdigkeiten grafisch ansehnlich darstellt. Auch die Navigation an sich wurde optisch verbessert, Nutzer in Deutschland profitieren davon aber bislang nicht.

Über eine interessante Funktion verfügt die "Wo ist?"-App in Verbindung mit den Apple AirTags: Sobald Du Dich von einem Objekt mit AirTag entfernst, kannst Du Dich automatisch vom iPhone diesbezüglich warnen lassen. Praktisch etwa, wenn Du unterwegs bist und sicherstellen möchtest, dass Du Deine Geldbörse oder Deinen Schlüssel nirgends liegen lässt.

Und was ist mit SharePlay?

wwdc-2021-shareplay-facetime fullscreen
SharePlay kommt später und wird per Update nachgereicht. Bild: © Apple / Screenshot: TURN ON 2021

Es war eines der Highlights bei der Vorstellung von iOS 15 auf der WWDC 2021 – SharePlay. Doch in die finale Version des Updates hat es die Funktion nicht geschafft. Mit SharePlay werden sich Filme, Musik und mehr gemeinsam mit Freunden in FaceTime erleben lassen. So sollen virtuelle Filmabende leicht realisierbar sein, populäre Dienste wie Disney+ und TikTok unterstützen die neue Option, natürlich auch Apples hauseigener Streamingdienst TV+. Ob auch andere Anbieter wie Netflix folgen werden, bleibt abzuwarten. SharePlay soll mit einem späteren Update für iOS 15 nachgereicht werden.

Fazit: Gelungenes Update ohne Wow-Effekt

Apple hat iOS 15 klug und sinnvoll verbessert, viele hilfreiche neue Funktionen integriert und dabei den Fokus auf Performance und Stabilität nie verloren. Die ganz großen neuen Features bleiben zwar aus, doch etwa die Öffnung von FaceTime, ein verbesserter Datenschutz und die neue Fokus-Funktion sorgen dafür, dass iOS 15 ein gelungenes Update für das iPhone ist.

Groß angekündigte Funktionen wie SharePlay werden zwar erst mit einem späteren Update nachgereicht, der positive Gesamteindruck eines flüssigen Systems wird dadurch aber nicht getrübt. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen Apple möglichst viele neue Funktionen integrierte, die zum Release nur unzureichend funktionierten. Der Fokus auf Performance und Stabilität, er ist der richtige.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 15

close
Bitte Suchbegriff eingeben