menu

iPhone-14-Dummys im Hands-on: So sieht das neue Kamera-Design aus

Kürzlich sind erste iPhone-14-Dummys aufgetaucht. Die Schablonen liefern einen guten ersten Eindruck zu den Größen und dem Kamera-Design der kommende iPhone-Modelle.

Hüllen- und Case-Hersteller entwickeln basierend auf geleakten Schemata und Spezifikation schon weit vor dem Release eines Smartphones sogenannte Dummys. Diese Modellschablonen sind häufig schon recht präzise und kommen nah an das Design der finalen Smartphones heran. Der Website Macrumors ist es nun gelungen, ein Set von iPhone-14-Dummys zu ergattern, die bereits einen guten ersten Eindruck der neuen Generation vermitteln.

Größe und Design: Fast alles beim Alten

iphone-14-dummy-vs-iphone-13 fullscreen
Beim Vergleich zwischen dem iPhone-14-Pro-Dummy und iPhone 13 Pro fallen kaum Unterschiede auf. Bild: © Macrumors 2022

Wie Macrumors berichtet, wird sich beim Design der iPhone-14-Modelle im Vergleich zu ihren Vorgängern voraussichtlich kaum etwas ändern. Beim direkten Vergleich zwischen dem iPhone 13 Pro und einem Dummy des iPhone 14 Pro sind auf den Rückseiten der Geräte kaum Unterschiede festzustellen. Größe und Design sind nahezu identisch. Laut Macrumors gibt es zwar minimale Unterschiede bei den Displaygrößen der Pro-Modelle, diese sind im Vergleich zu den Vorgängern aber kaum mit dem bloßen Auge zu erkennen.

Die Unterschiede zwischen dem iPhone 13 und dem Dummy-Modell des Standard-iPhone-14 fallen ebenfalls marginal aus. Eine größere Änderung stehe bei der nächsten iPhone-Generation allerdings an: Ein iPhone 14 mini werde es nicht geben, stattdessen bringt Apple mit dem iPhone 14 Max angeblich ein weiteres iPhone mit größerem Bildschirm auf den Markt.

Unterschiede bei den Kameras

Gewisse Unterschiede gibt es hingegen bei der Kameraausstattung. Der neue 48-Megapixel-Sensor bei den iPhone 14-Pro-Modellen macht sich bei der Größe des Kameramoduls leicht bemerkbar. So ist das Modul auf dem Dummy im Vergleich zum iPhone 13 Pro leicht dicker und auch breiter. Aber auch hier handelt es sich um marginale Unterschiede, merkt Macrumors an.

Ein deutlicher Unterschied zwischen den beiden iPhone-Pro-Generationen ist auf der Vorderseite zu sehen. Statt einer Notch befinden sich im Display nun eine runde sowie eine pillenförmige Ausstanzung für die Selfie-Kamera und die Face-ID-Hardware. Diese sorgt für ein wenig mehr Platz auf dem Screen. Bei den Standardmodellen des iPhone 14 bleibt die Notch hingegen bestehen.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben