iPhone 14 Pro: Probleme mit wackelnder Kamera & andere Bugs

iPhone-14-Pro-Max
Verwackelte Videos in Apps wie Snapchat, TikTok oder Instagram? Nutzer und Nutzerinnen des iPhone 14 Pro berichten von Problemen. Bild: © Apple 2022

Das iPhone 14 Pro ist nun offiziell in den Läden angekommen – und mit ihm erste Probleme und Bugs. So häufen sich etwa Berichte von Nutzern, dass die Kamera in einigen Drittanbieter-Apps wie Instagram oder TikTok verwackelte Videos liefert. Und auch beim Datentransfer scheint es teilweise Probleme zu geben.

Seit dem offiziellen Launch von iPhone 14, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max am Freitag melden sich mehr und mehr Besitzer der Pro-Modelle mit ersten Problemen zu Wort. In den sozialen Netzwerken und in Internetforen häufen sich laut MacRumors etwa die Berichte über wackelnde Kamerabilder in Drittanbieter-Apps. Nutzer beschreiben, dass die Kamera in Apps wie Snapchat, TikTok oder Instagram unkontrollierbar wackele und die entstehenden Videos somit unbrauchbar seien.

Obwohl die Kamera-App des iPhone selbst nicht betroffen zu sein scheint, kann sich das Problem offenbar auf sie ausweiten. Das berichtet zumindest YouTuber Luke Miani. Nachdem er die Fokusprobleme der Hauptkamera in einer Drittanbieter-App festgestellt hatte, traten sie im Anschluss auch in der regulären Kamera-App des iPhone auf.

Kamera-Bug: Möglicher Fix mit iOS 16.1?

Was hinter dem Problem mit der wackelnden Kamera bei iPhone 14 Pro und Pro Max steckt, kann derzeit nur spekuliert werden. Apple äußerte sich bislang nicht. Die Pro-Modelle der neuen iPhone-Generation nutzen eine Bildstabilisierung mittels Sensorverschiebung, die womöglich aufgrund eines Software-Bugs unkontrolliert agiert. Wenn dies der Fall sein sollte, dürfte Apple schnell nachbessern und könnte bereits mit der iOS-16.1-Beta einen Fix liefern.

iPhone 14: Pro-Modelle frieren beim Datentransfer ein

Einige Besitzer scheinen mit ihrem frischen iPhone 14 Pro oder Pro Max allerdings gar nicht erst so weit zu kommen, dass sie die Kamera überhaupt nutzen können. So geht Apple offenbar einem Problem beim Datentransfer auf den Grund, berichtet MacRumors unter Berufung auf ein internes Memo. Kunden beschreiben, wie die Pro-Modelle im Laufe des Schnellstartprozesses einfrieren, während sie ihre Daten aus der iCloud oder vom alten auf das neue Smartphone übertragen wollen.

Als akuten Fix sollten Kunden ihr iPhone neu starten, sollte es länger als fünf Minuten nicht reagieren, so Apple. Zudem ist es ratsam, jedes Software-Update schnellstmöglich zu installieren. Die aktuellen iPhones werden zwar mit iOS 16 ausgeliefert, es steht aber bereits ein Update auf iOS 16.0.1 zur Verfügung, das Du nach der Einrichtung installieren solltest.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 14

close
Bitte Suchbegriff eingeben