menu

iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen: So geht's

iPhone 12
Ein iPhone kann direkt in den Einstellungen von iOS zurückgesetzt werden. Bild: © TURN ON 2020

Du willst ein iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen, etwa wegen Softwareproblemen oder weil Du es verkaufen willst? So musst Du vorgehen.

Wenn das iPhone einmal nicht mehr ordnungsgemäß arbeitet, gilt es zu handeln. Je nach Problem gibt es meist mehrere Optionen, doch am Ende läuft es oftmals darauf hinaus, das iPhone auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Was zum Start des iPhones im Jahr 2007 ausschließlich mit einem Computer funktionierte, geht seit langer Zeit auch ganz bequem am Smartphone selbst. Ein Rechner ist für diesen Prozess nicht erforderlich. Demzufolge benötigst Du auch kein iTunes.

Das musst Du vor dem Zurücksetzen beachten

Bevor Du startest, solltest Du ein iCloud-Backup anfertigen. Verfügst Du bereits über eine aktuelle Datensicherung oder lässt diese ohnehin automatisch jede Nacht erstellen, kannst Du Dir das natürlich sparen.

So kannst Du ein iPhone zurücksetzen

  1. Gehe in die Einstellungen-App und dann zum Punkt "Allgemein > Zurücksetzen".
  2. Wähle dann die für Dich passende Option aus. Für die Bestätigung ist eine PIN-Eingabe notwendig.
    • "Alle Einstellungen zurücksetzen": Alle Einstellungen – also die Netzwerkeinstellungen, das Tastaturwörterbuch, das Layout des Home-Bildschirms, die Standorteinstellungen, die für Apple Pay hinterlegten Karten und viele weitere Einstellungen – werden entfernt und auf ihre jeweiligen Standardwerte zurückgesetzt. Es werden aber keine Daten oder Medien gelöscht.
    • "Alle Inhalte & Einstellungen löschen": Das iPhone wird komplett gelöscht mit allen Inhalten und Apps. Das Smartphone startet danach neu und kann neu eingerichtet werden.
    • "Netzwerkeinstellungen": Alle Netzwerkeinstellungen (WLAN, VPN, etc.) werden zurückgesetzt. Außerdem wird der unter "Einstellungen > Allgemein > Info" zugeordnete Name auf "iPhone" zurückgesetzt. Zertifikate, die manuell als vertrauenswürdig eingestuft wurden (etwa für Websites), werden in "nicht vertrauenswürdig" geändert.
    • "Tastaturwörterbuch": Alle dem Tastaturwörterbuch hinzugefügten Wörter werden gelöscht.
    • "Home-Bildschirm": Die integrierten Apps werden so angeordnet, wie sie ursprünglich im Home-Bildschirm platziert waren.
    • "Standort & Datenschutz": Die Ortungsdienste und die Datenschutzeinstellungen werden auf die Standardwerte zurückgesetzt.
iPhone zurücksetzen fullscreen
Diese Optionen gibt es beim Zurücksetzen eines iPhones. Bild: © Apple/Screenshot TURN ON 2021

Zusammenfassung

  1. Falls noch nicht geschehen, fertige vor dem Zurücksetzen ein iCloud-Backup an.
  2. Wähle jetzt "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Inhalte & Einstellungen löschen", um das iPhone komplett zu löschen.
  3. Gib Deinen Code ein und bestätige den Vorgang.
  4. Anschließend kannst Du Dein iPhone als neues Gerät konfigurieren oder ein Backup einspielen.
  5. Du kannst alternativ auch nur die Einstellungen, die Netzwerkeinstellungen, das Tastaturwörterbuch, den Home-Bildschirm oder die Ortungsdienste zurücksetzen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS

close
Bitte Suchbegriff eingeben