menu

iPhone selbst reparieren: Apple startet neues Reparaturprogramm

apple-self-repair-service-iphone-reparatur
Für die iPhone-Reparatur stellt Apple im eigenen Store professionelles Equipment bereit. Bild: © Apple 2022

Das vor wenigen Monaten angekündigte Selbstreparaturprogramm von Apple ist in den USA gestartet. Im Self Service Repair Store können iPhone-Besitzer nun offizielle Ersatzteile und Werkzeuge für das Phone 12, das iPhone 13 und das iPhone SE (2022) bestellen. In Europa soll das Reparaturprogramm ebenfalls noch in diesem Jahr starten.

Im November 2021 kündigte Apple überraschend eine Self Service-Reparatur für Endkunden an, nun – knapp fünf Monate später – ist das Programm bereits in den USA gestartet. Im speziell für die Reparatur eröffneten Online-Store können Kunden mehr als 200 verschiedene Ersatzteile und Werkzeuge bestellen. Bisher beschränkt sich die Reparaturmöglichkeit ausschließlich auf aktuelle iPhone-Modelle. Im Laufe des Jahres soll der Shop aber um Ersatzteile und Werkzeuge zur Reparatur von Macs mit Apple-Chips erweitert werden, heißt es in der Pressemitteilung von Apple.

Store schlägt benötigtes Equipment für die Reparatur vor

Der Kauf des korrekten Reparatur-Equipments ist denkbar einfach. Zunächst empfiehlt Apple Nutzern, sich die bebilderte Reparaturanleitung für das jeweilige Gerät herunterzuladen und aufmerksam zu lesen. So sollen Nutzer bereits ein Gefühl für den Schwierigkeitsgrad der Reparatur bekommen. Fühlen sie sich der Aufgabe gewachsen, können im Store die benötigten Teile bestellt werden.

Über ein Menü wählen Nutzer zunächst den Produkttyp, das Produktmodell und schließlich den technischen Defekt aus. Der Shop schlägt alle für die Reparatur sinnvollen Ersatzteile und Werkzeuge vor, aus denen der Nutzer dann die passenden Teile auswählt. Bei den Ersatzteilen und Werkzeugen handelt es sich um das exakt gleiche Equipment, das auch die autorisierten Apple Service Provider (AASP) verwenden, erklärt Apple in der Pressemitteilung.

iPhone bei SATURN reparieren lassen
SATURN bietet einen Reparaturservice für elektronische Geräte an, der sowohl online als auch in den Märkten vor Ort in Anspruch genommen werden kann.

Nutzer können Werkzeug auch bei Apple ausleihen

Neben den typischen Ersatzteilen und Werkzeugen können Kunden auch professionelle Maschinen wie Batterie- und Display-Pressen im Reparatur-Shop von Apple bekommen. Diese sind mit Preisen ab 100 US-Dollar jedoch nicht gerade günstig. Für Nutzer, die sich für eine einzige Reparatur nicht unbedingt eine Batterie-Presse zulegen wollen, hat Apple aber eine interessante Alternative.

Für 49 US-Dollar können Kunden sich ein speziell auf die Reparatur zugeschnittenes Werkzeug-Set bei Apple leihen. Der Versand des Sets ist kostenlos und nach der Reparatur wird es einfach an Apple zurückgeschickt. Ausgetauschte Teile können zum Recycling übrigens ebenfalls  an Apple zurückgesendet werden. Dafür spendiert Apple sogar bei manchen Teilen eine Gutschrift.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben