menu

Laptop-Akku lädt nicht: Daran kann es liegen

Wir verraten, was bei Problemen mit dem Laptop-Akku zu tun ist.
Wir verraten, was bei Problemen mit dem Laptop-Akku zu tun ist. Bild: © undrey - stock.adobe.com 2021

Dein Laptop-Akku lädt nicht? Schreibe den Energiespeicher nicht direkt ab! Wir zeigen Dir verschiedene Methoden, um das Problem zu beheben, denn eine Reparatur oder ein Neukauf ist nicht immer nötig.

Von André Gabriel

Manchmal ist es wie verhext. Du arbeitest am Laptop und der Akku zeigt eine niedrige Anzeige. Logisch, Netzteil anschließen und Energie aus dem Stromnetz ziehen. Doch der Laptop-Akku lädt nicht. Oder Du kannst den mobilen Computer gar nicht erst starten, weil der Akku leer bleibt, obwohl er mit einer Stromquelle verbunden ist. Nicht zwangsläufig ist ein Defekt die Ursache.

Warum lädt der Akku meines Laptops nicht?

Laptop-Akkus sind sensible Geräte. Mit jedem Anschluss ans Stromnetz, mit jedem Be- und Entladen büßt die Batterie an Kapazität ein und nutzt sich auf Dauer mehr und mehr ab. Akkus sind Verschleißteile. Das bedeutet aber nicht, dass eine Unstimmigkeit – der Laptop-Akku lädt nicht trotz Netzbetrieb – sofort auf einen Schaden hindeutet.

Manchmal liegt das Problem woanders, sodass Du es mit wenigen Handgriffen lösen kannst. Wenn der Laptop nicht mehr lädt, kann das folgende Gründe haben:

• Probleme mit der Steckdose
• Kontakte sind verschmutzt
• Netzteil ist defekt
• Treiber-Installation nötig
• Anzeige funktioniert nicht

Bevor Du Dich für den Austausch des Akkus entscheidest, solltest Du die nachstehenden Schritte durchgehen. Im Idealfall lädt der Akku danach wieder und Du kannst den Laptop normal verwenden.

Schritt eins: Prüfe die Steckdose

Scheu Dich nicht vor einer simplen Problembehebung, wenn der Laptop-Akku nicht lädt. Es wäre doch super, wenn eine solche Lösung schon erfolgreich wäre, oder? Also prüfen wir zunächst die Steckdose, die Du gerade oder in der Regel zum Laden des Laptops nutzt.

Steckt das Netzteil noch in der Buchse? Dann schau bitte, ob das auch wirklich der Fall ist. Abweichungen sind nicht sofort sichtbar, wirken sich aber direkt aus: Wenn Stecker und Dose nicht komplett verbunden sind, erhält der Akku keinen Strom und der Laptop lädt nicht.

Betrachte die Steckdose auch aus der Nähe. Schon Krümel oder dichte Staubflusen können den Kontakt stören. Zum vorsichtigen Reinigen verwendest Du am besten ein Wattestäbchen, nachdem Du die Sicherung ausgeschaltet hast.

Wie sehen die verbauten Elemente in der Steckdose aus? Alles an Ort und Stelle? Wenn ein Kontaktteil verbogen oder anderweitig beschädigt ist, musst Du gegebenenfalls die Buchse austauschen. So oder so empfiehlt es sich, den Akku-Check auch an anderen Dosen in der Wohnung oder im Haus durchzuführen.

Funktioniert das Netzteil richtig?

Wenn der Laptop und Akku intakt sind, liegt das Problem eventuell beim Netzteil. Besitzt eine Person in Deinem Haushalt oder Umfeld ein vergleichbares Ladegerät, leihst Du es Dir aus und verbindest den Laptop samt Akku damit. Achte bitte darauf, dass die Spannung mit den angegebenen Voraussetzungen des Laptops beziehungsweise Akkus übereinstimmt.

Die Batterie erhält plötzlich wieder Energie? Dann musst Du lediglich Dein eigenes Netzteil ersetzen. Der Grund für ein defektes Netzteil kann ein Wackelkontakt oder Kabelbruch durch Abnutzung – zu häufiges Knicken zum Beispiel – oder durch eine Fremdeinwirkung wie einen Biss vom Haustier sein.

Laptop lädt nicht: Akku entfernen

laptop-akku fullscreen
Bei manchen Laptops kann der Akku entfernt werden. Bild: © RioPatuca Images - stock.adobe.com 2021

Der Laptop-Akku lädt nicht, also versuchen wir die typische "Stecker ziehen"-Methode. Allerdings ist die Maßnahme nicht mit allen Laptops durchführbar. Daher checkst Du zuerst, ob Du den Akku einfach aus dem Computer herausnehmen kannst. Drehe den ausgeschalteten Laptop vorsichtig um. Befindet sich an der Unterseite ein Fach mit einer Entriegelung, öffnest Du es und entnimmst den Akku. Möglicherweise musst Du auch ein paar Schrauben lösen.

Bei vielen rotiert sofort die Alarmglocke: Der Akku lädt nicht mehr, mein Laptop ist kaputt. Um das auszuschließen, verbindest Du den Computer ohne Batterie mit dem Strom. Wenn das Gerät funktioniert, deutet alles auf ein Akkuproblem hin.

Jetzt reinigen wir die sichtbaren Kontakte mit einem trockenen Mikrofasertuch oder mit einem Wattestäbchen – sowohl an der Batterie als auch am Computer. Danach setzt Du den Akku wieder ein und fährst das Gerät hoch. Verbinde es jetzt mit dem Netzteil und prüfe anhand der Ladeanzeige, ob das Problem behoben ist.

Laptop lädt nicht: Windows-Treiber checken

Sofern Dein Laptop mit dem Windows-Betriebssystem arbeitet, solltest Du die relevanten Treiber entfernen und neu installieren lassen. So geht’s:

1. Drücke die Windows-Taste und "R" gleichzeitig.
2. Gib im Ausführen-Fenster den Befehl "devmgmt.msc" ein.
3. Wähle "Ok" aus.
4. Suche im Geräte-Manager nach "Akku" oder "Batterie".
5. Öffne das Untermenü, indem Du auf den kleinen Pfeil klickst.
6. Führe einen Rechtsklick auf dem Akku-Treiber aus.
7. Klicke auf "Deinstallieren".
8. Bestätige die Eingabe mit "Ok".
9. Starte den Laptop neu.

Beim Hochfahren sollte sich der Treiber automatisch neu installieren. Anschließend überprüfst Du die Funktionstüchtigkeit der Batterie. Wenn der Laptop-Akku weiterhin nicht lädt, verdichtet sich der Verdacht auf einen Defekt.

Problem mit der Ladeanzeige beheben

Es kann sein, dass lediglich die Anzeige des Ladestands nicht richtig funktioniert. In dem Fall musst Du sie neu ausrichten. Wie das geht und welche Möglichkeiten Du hast, erklären wir Dir ausführlich in unserem Ratgeber "Laptop-Akku kalibrieren".

Zusammenfassung

1. Wenn der Laptop-Akku trotz Netzbetrieb nicht lädt, kannst Du das Problem eventuell manuell lösen.
2. Überprüfe zuerst, ob die Steckdose sauber und intakt ist und ob das Netzteil frei von Schäden ist.
3. Entferne den Akku (sofern möglich) aus dem Laptop und reinige alle betroffenen Kontakte trocken.
4. Unter Windows deinstallierst Du die Treiber im Geräte-Manager und führst einen Neustart durch.
5. Mit einer Kalibrierung der Batterie stellst Du sicher, dass die Ladeanzeige korrekt funktioniert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Laptops

close
Bitte Suchbegriff eingeben