menu

Moto G200 5G: Motorola stellt preiswertes High-End-Smartphone vor

motorola-moto-g200-5g-ankündigung
Das Moto G200 5G bietet Flaggschiff-Power zum Kampfpreis. Bild: © Motorola 2021

Motorola hat das neue Moto G200 5G vorgestellt. Das Smartphone verfügt über starke High-End-Hardware, ist aber vergleichsweise günstig. Zu den Highlights des Handys zählen ein Snapdragon 888+, eine 108-Megapixel-Hauptkamera sowie ein 144-Hz-Display. Das Moto G200 5G kann also durchaus als echter "Flaggschiff-Killer" bezeichnet werden.

Hinsichtlich der Rechenleistung braucht sich das Motorola G200 5G nicht vor aktuellen Flaggschiffen zu verstecken. Der Snapdragon 888+, aktuell noch Qualcomms schnellster Snapdragon-Prozessor, wird von 8 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher und schnellem UFS-3.1-Speicher, wahlweise in 128 oder 256 GB, unterstützt. Dafür will Motorola gerade einmal 450 Euro haben, berichtet GSMArena. Und auch die restlichen Specs des Moto G200 5G können sich sehen lassen. Kleine Abstriche gibt es lediglich beim Display und Gehäuse.

144-Hz-Display mit HDR10-Unterstützung – aber kein OLED

Das Display des Moto G200 5G ist 6,8 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 2.460 x 1.080 Pixeln. Zusätzlich wird eine schnelle Bildwiederholrate von bis zu 144 Hertz geboten und auch HDR10 wird unterstützt. Das Einzige, was Smartphone-Enthusiasten am Moto-Smartphone stören könnte, ist die verbaute Display-Technologie. Hier setzt Motorola nämlich auf ein LC- anstatt auf ein OLED-Display.

108-Megapixel-Hauptkamera und ausdauernder Akku

Auch das Kameramodul des Moto G200 5G macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Als Hauptkamera kommt ein 108-Megapixel-Sensor zum Einsatz. Damit sollen auch Videos mit 8K-Auflösung möglich sein. Ebenfalls mit an Bord: ein 13-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor und ein Tiefensensor mit noch unbekannter Auflösung. Die Selfie-Kamera löst mit 16 Megapixeln auf und kommt in einem Loch im Display unter.

Der im Moto G200 5G verbaute Akku verfügt über eine Kapazität von 5.000 mAh, was für recht lange Laufzeiten sorgen sollte. Außerdem kann der Akku mit 33 Watt schnell wieder aufgeladen werden. Der Rahmen und die Rückseite des Smartphones bestehen aus Plastik. Das Moto G200 5G ist zudem nach IP52 zertifiziert und somit gegen Spritzwasser geschützt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Motorola G200 5G soll in den nächsten Wochen in Europa erscheinen und kostet in der günstigsten Variante 450 Euro. Das Smartphone läuft ab Werk mit Android 11. Motorola hat allerdings schon ein Update auf Android 12 versprochen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Motorola

close
Bitte Suchbegriff eingeben