menu

Neu auf Netflix: 9 Neuerscheinungen im Januar für Deine Watchlist

Außerdem: Eine Übersicht mit allen wichtigen Neuheiten des Monats
Donnerblitz! Meisterdetektiv Pikachu kapert die Netflix-Neuerscheinungen im Januar 2021.
Donnerblitz! Meisterdetektiv Pikachu kapert die Netflix-Neuerscheinungen im Januar 2021. Bild: © Courtesy of Warner Bros. Pictures 2019

Neues Jahr, neues Glück – auch für Netflix-Abonnenten. Der Streaming-Riese beschert uns im Januar 2021 einmal mehr zahlreiche Neuheiten. Unter anderem rollt ein Zug wieder durch eine dystopische, eiskalte Welt und Pokémon Pikachu elektrisiert die Zuschauer. Eine Übersicht mit weiteren Neuerscheinungen auf Netflix findest Du weiter unten.

"Shape of Water: Das Flüstern des Wassers"

Kurzbeschreibung: Im Jahr 1963 arbeitet die stumme Elisa (Sally Hawkins) als Putzfrau in einer geheimen Forschungseinrichtung. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Zelda (Octavia Spencer) stößt sie eines Tages auf eine mysteriöse, menschenähnliche Amphibienkreatur, die in dem Labor gefangen gehalten wird. Wissenschaftler wollen das Wesen sezieren, die Armee plant, das Geschöpf als Waffe einzusetzen. Unterdessen entwickelt Elisa immer tiefer gehende Gefühle für den Wassermann ...

Zu sehen ab: 1. Januar

Einschätzung: Gleich vier Oscars gehen 2018 auf das Konto der märchenhaften Fantasy-Romanze von Guillermo del Toro, darunter für den "Besten Film". Besonders visuell macht "Shape of Water" etwas her: Durch das aufwendige Produktions- und Kostümdesign entsteht eine ganz eigene, traumhafte Welt.

"Die Geschichte der Schimpfwörter"

Kurzbeschreibung: Wie kam es eigentlich dazu, dass Wörter wie "shit", "fuck" und "pussy" als Kraftausdrücke im englischen Sprachgebrauch Einzug hielten? Hollywoodstar Nicolas Cage geht dem Ursprung der Schimpfwörter auf den Grund und untersucht ihren Einfluss auf die Popkultur.

Zu sehen ab: 5. Januar

Einschätzung: Freunde des Skurrilen, aufgepasst! In der sechsteiligen Dokureihe trifft Comedy auf Sprachwissenschaft. Der Meister des Schrägen, "Mandy"-Star Nicolas Cage, sinniert dabei nicht nur selbst über die Schimpfwörter, sondern lässt zudem Historiker und Comedians zu Wort kommen.

"Pieces of a Woman"

Kurzbeschreibung: Martha (Vanessa Kirby) und Sean (Shia LaBeouf) freuen sich auf ihr erstes Kind. Doch die Hausgeburt läuft schief, das Baby stirbt. Während das Paar noch versucht, diesen immensen Verlust zu verarbeiten, drängt Marthas Mutter (Ellen Burstyn) ihre Tochter dazu, die Hebamme zu verklagen.

Zu sehen ab: 7. Januar

Einschätzung: Bei dieser bewegenden Familientragödie stehen alle Zeichen auf Oscar-Kandidat: Bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2020 wurde Hauptdarstellerin Vanessa Kirby für ihre Darbietung bereits als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Zudem ist kein Geringerer als Martin Scorsese als Produzent beteiligt. Die Regie verantwortet Kornél Mundruczó, der bereits mit "Underdog" für diverse Auszeichnungen nominiert war.

"Lupin"

Kurzbeschreibung: Assane Diop (Omar Sy) muss in jungen Jahren miterleben, wie sein Vater für ein Verbrechen verurteilt wird, dass er nach Überzeugung seines Sohnes nie begangen hat. Der Vater stirbt kurz darauf im Gefängnis. 25 Jahre später lässt sich Assane von den Kriminalromanen über den Meisterdieb Arsène Lupin zu einem ausgeklügelten Racheplan inspirieren, der einen waghalsigen Überfall beinhaltet.

Zu sehen ab: 8. Januar

Einschätzung: Seit dem Kinohit "Ziemlich beste Freunde" ist der französische Schauspieler Omar Sy ein internationaler Superstar. Nun setzt ihn Regisseur Louis Leterrier ("Die Unfassbaren – Now You See Me") im Serienformat in Szene. Ein Erfolgsduo, fünf Folgen – klingt nach einem großen Coup für Netflix!

"Brooklyn Nine-Nine", Staffel 6

Kurzbeschreibung: Im 99. Revier geht es wieder drunter und drüber. Captain Holt erfährt, ob er den Job des Polizeichefs bekommt, Jake und Amy fahren in die Flitterwochen und Gina verabschiedet sich.

Zu sehen ab: 10. Januar

Einschätzung: Die sechste Season der Erfolgsserie zählt zwar zu den Januar-Neuerscheinungen auf Netflix, 2021 startet in den USA allerdings bereits Staffel 8. Um weiteren Polizei-Comedy-Nachschub müssen sich die Fans demnach nicht sorgen.

"Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu"

Kurzbeschreibung: Tim (Justice Smith) erfährt, dass sein Vater, ein Polizist, verschollen ist. Seine Kollegen halten ihn für tot. Als Tim jedoch in der Wohnung seines Vaters auf ein Pikachu trifft, mit dem er zu seiner Verwunderung sprechen kann, nimmt das ungleiche Duo kurzerhand die Spurensuche auf. Gemeinsam nehmen sie den letzten Fall des Vaters unter die Lupe.

Zu sehen ab: 12. Januar

Einschätzung: Der Hype um das Pokémon-Franchise ist seit dem ersten Game-Boy-Spiel 1996 ungebrochen. Mit "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu" gibt es erstmals einen Live-Action-Film, in dem reale Darsteller mit CGI-Taschenmonstern interagieren – und das sieht sogar verdammt gut aus!

"Der weiße Tiger"

Kurzbeschreibung: Balram (Adarsh Gourav) arbeitet als Fahrer einer reichen indischen Familie. Sein ganzes Sein scheint auf das Dienen ausgerichtet – bis Balram das ungerechte System durchschaut. Fortan nutzt er seinen Verstand, um sich aus der Armut zu befreien und selbst aufzusteigen.

Zu sehen ab: 22. Januar

Einschätzung: Ähnlich wie im oscarprämierten "Slumdog Millionär" steht auch in dieser Bestseller-Verfilmung mit Priyanka Chopra Jonas ("Baywatch") die Ungleichheit innerhalb der indischen Gesellschaft im Fokus. Ob auch "Der weiße Tiger" bei den Oscars Berücksichtigung findet, bleibt abzuwarten.

"Snowpiercer", Staffel 2

Kurzbeschreibung: Die Überlebenden aus Staffel 1 müssen eine neue friedliche Ordnung innerhalb des Zuges herstellen. Derweil droht ein neuer Machtkampf: Layton (Daveed Diggs) muss Wilford (Sean Bean) entgegentreten. Unterdessen macht Melanie (Jennifer Connelly) eine Entdeckung, die alles verändert ...

Zu sehen ab: 26. Januar

Einschätzung: Nachdem Netflix dem Sci-Fi-Actionfilm "Snowpiercer" (2013) von Bong Joon-ho ("Parasite") eine Neuauflage im Serienformat bescherte, geht diese im Januar in die zweite Runde. Ungewöhnlich für Netflix: Die neuen Episoden erscheinen einzeln im Wochentakt statt alle auf einen Schlag. Eine echte Überraschung gibt es zudem schon im Trailer, "Game of Thrones"-Star Sean Bean stößt zum Cast der Serie!

"Cobra Kai", Staffel 3

Kurzbeschreibung: Nach dem dramatischen Finale von Staffel 2 liegt Miguel (Xolo Maridueña) im Krankenhaus, während Robby (Tanner Buchanan) für seine Taten offenbar im Gefängnis landet. Sensei Johnny (William Zabka) unterstützt Miguel, so gut er kann – und tut sich zum Wohl seiner Schüler sogar mit Daniel (Ralph Macchio) zusammen!

Zu sehen ab: Januar

Einschätzung: Einen genauen Starttermin für die dritte Staffel der "Karate Kid"-Fortsetzung bestätigt Netflix zwar nicht, die neuen Folgen sollen allerdings im Januar erscheinen – und darin dürfte es genauso spektakulär zugehen wie in den ersten beiden Seasons! Das Beste: Eine vierte Staffel ist bereits bestätigt.

Wichtige Januar-Neustarts im Überblick

Alle Highlights und weitere Netflix-Neuerscheinungen im Januar 2021 auf einen Blick
  • Ab 1. Januar: "How to Get Away with Murder", Staffel 5
  • Ab 1. Januar: "Red Sparrow"
  • Ab 1. Januar: "Shape of Water: Das Flüstern des Wassers"
  • Ab 2. Januar: "Asphalt Burning"
  • Ab 5. Januar: "Die Geschichte der Schimpfwörter"
  • Ab 7. Januar: "Pieces of a Woman"
  • Ab 8. Januar: "Lupin"
  • Ab 10. Januar: "Brooklyn Nine-Nine", Staffel 6
  • Ab 12. Januar: "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu"
  • Ab 15. Januar: "Disenchantment", Teil 3
  • Ab 21. Januar: "Riverdale", Staffel 5 (wöchentlich neue Episoden)
  • Ab 22. Januar: "Der weiße Tiger"
  • Ab 22. Januar: "Fate: The Winx Saga"
  • Ab 22. Januar: "Jurassic World: Neue Abenteuer", Staffel 2
  • Ab 26. Januar: "Snowpiercer", Staffel 2 (wöchentlich neue Episoden)
  • Ab Januar: "Cobra Kai", Staffel 3
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben