menu

Neue Studie: iPhone-Nutzer fahren schlechter Auto als Android-User

Android-Nutzer sind angeblich die besseren Autofahrer. Stimmt das?
Android-Nutzer sind angeblich die besseren Autofahrer. Stimmt das? Bild: © YouTube/ Android 2018

Android-Nutzer sind die besseren Autofahrer – das behauptet zumindest eine neue Studie aus den USA. Dort setzten sie sich in insgesamt sechs Fahrkategorien immer gegen iPhone-Nutzer durch. Erstaunlicherweise trotzten sie dabei auch demografischen Trends.

Das Autoversicherungsvergleichsportal Jerry veröffentlichte kürzlich eine Studie zum Thema Fahrsicherheit, berichtet Android Authority. Im Fokus der Studie stand der Vergleich des fahrerischen Könnens von Android- und iPhone-Nutzern. Das Vergleichsportal ließ 20.000 Fahrer einen 13 Kilometer langen Kurs absolvieren und bewertete das fahrerische Können in sechs Kategorien: Fahrsicherheit insgesamt, Ablenkung, Geschwindigkeit, Wenden, Beschleunigung, Bremsen. Die große Überraschung: Android-Nutzer konnten sich in allen Kategorien gegenüber iPhone-Usern durchsetzen.

iPhone-Besitzer in jeder Kategorie schwächer als Android-Nutzer

android-iphone-fahrsicherheit-jerry fullscreen
Laut der Jerry-Studie sind Android-Nutzer die besseren Autofahrer. Bild: © Jerry 2022

In den Kategorien Wenden, Beschleunigung und Bremsen unterscheiden sich die Fähigkeiten der Fahrer nur geringfügig. Hier haben Android-Nutzer mit jeweils zwei Punkten die Nase vorn. Größere Unterschiede gibt es in den drei anderen Kategorien. In der Klasse Geschwindigkeit setzen sich Android-Anwender mit 83 zu 78 Punkten durch. In den Kategorien Ablenkung und Fahrsicherheit insgesamt ist der Unterschied zwischen Android- und iPhone-Nutzern mit sechs Punkten am größten.

"Android-Singles" schneiden besser als verheirate iPhone-Besitzer ab

Die Studie beschränkte sich nicht auf den reinen Vergleich von Android- und iPhone-Nutzern, sondern brachte weitere interessante Ergebnisse ans Licht. Demzufolge sind "ältere, verheiratete Menschen, die Hausbesitzer sind, im mittleren Westen der USA leben, einen Bachelor-Titel oder höher besitzen und eine hohe Bonitätsbeurteilung haben" die sichersten Autofahrer.

Eine weitere Überraschung: Android-Nutzer schlagen iPhone-Besitzer auch dann, wenn sie ihnen nach demografischen Erfahrungswerten eigentlich unterlegen sein sollten. Für gewöhnlich sind Singles im Vergleich zu verheirateten Menschen die schlechteren Autofahrer. In der Studie schnitten "Android-Singles" jedoch besser ab als verheiratete iPhone-Nutzer. Und für gewöhnlich schneiden Personen mit hohem Bildungsgrad in puncto Fahrsicherheit besser ab als Menschen mit niedriger Bildung. Laut der Studie sind allerdings sogar Android-Anwender ohne Highschool-Abschluss bessere Fahrer als iPhone-Nutzer mit höherem Abschluss.

Warum sind Android-Nutzer angeblich die besseren Autofahrer?

Auf diese Frage haben die Macher der Studie keine klare Antwort. Es könnte möglicherweise auf Fahrstile zurückzuführen sein. Hier unterscheiden die Forscher zwischen einem regelbasierten und einem emotional basierten Stil. Andere Studien zeigten bereits, dass Android-Nutzer tendenziell gewissenhafter und ehrlicher sind und weniger dazu neigen, Regeln zu brechen. Im Gegensatz dazu zeigen iPhone-Nutzer nachweislich mehr Emotionalität, was häufiger zu unvorhersehbarem Verhalten führen kann.

Angebot

Bei einer Studie zum Thema Fahrsicherheit auch einmal die Nutzung der Smartphone-Betriebssysteme zu vergleichen, ist eine interessante Idee. Ich persönlich hätte nicht damit gerechnet, dass Android-Nutzer sich in jeder Kategorie durchsetzen. Was meint ihr? Sind Android-User wirklich die besseren Autofahrer? Und schneiden iPhone-Nutzer schlechter ab, weil sie emotionaler agieren? Schreibt uns eure Ansicht zum Thema in die Kommentare.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Android

close
Bitte Suchbegriff eingeben