menu

OnePlus 6 und 6T bekommen kein Android 12 mehr

OnePlus-6T-TURN-ON-4
Für das OnePlus 6T hat das letzte Software-Stündchen geschlagen. Bild: © TURN ON 2018

OnePlus hat den Software-Support für das OnePlus 6 und das OnePlus 6T offiziell eingestellt. Die beiden Flaggschiff-Smartphones bekommen also kein Update auf Android 12. Für neuere Handys hat der Anbieter die Update-Politik weiter verbessert.

Das OnePlus 6 und das 6T haben im November 2021 ihr letztes Update erhalten. Konkret war das Oxygen OS 11.1.2.2. Für die Handys gab es insgesamt drei große Android-Updates, über drei Jahre lang Software-Updates, 60 Closed Beta-Builds und 30 Open Beta-Builds, wie OnePlus in einem Foreneintrag schreibt. Das OnePlus 6 ist schon fast vier Jahre alt und kam Mitte 2018 mit Android 8.1 Oreo auf den Markt. Das OnePlus 6T feierte vor kurzem seinen dritten Geburtstag.

OnePlus bietet drei große Android-Updates

OnePlus hat damit sein Versprechen eingehalten, drei Jahre lang die beiden Smartphones mit Sicherheitsupdates zu versorgen. Die OnePlus 8-Serie sowie neuere Smartphones des Anbieters werden sogar vier Jahre lang Sicherheitsupdates sowie drei große Android-Updates erhalten, wie OnePlus in einem früheren Forenbeitrag notierte. Das heißt allerdings auch, dass das OnePlus 7 und das 7T als nächstes auf Updates werden verzichten müssen.

OnePlus 10 Pro schon in den Startlöchern

In unserem Test hatte uns das OnePlus 6T damals gut gefallen. Vor allem mit dem großen OLED-Display, mit guter Performance und einer langen Akkulaufzeit konnte es punkten. Das aktuelle Topmodell des Herstellers ist das OnePlus 9 Pro. Das OnePlus 10 Pro dürfte voraussichtlich im März 2022 in Deutschland erscheinen.

OnePlus 9 Pro Jetzt kaufen bei

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema OnePlus

close
Bitte Suchbegriff eingeben