menu

Panasonic Lumix GH6: Starke Kamera für Videos vorgestellt

panasonic-LUMIX-GH6
Die Panasonic Lumix GH6 dürfte vor allem für Filmer spannend sein. Bild: © Panasonic 2022

Die neue Micro-Four-Thirds-Kamera Panasonic Lumix GH6 tut sich vor allem durch fortschrittliche Videofähigkeiten hervor. Darunter zeitlich unbegrenzte Aufnahmen mit bis zu 5,7K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde. Auch davon abgesehen hat die Lumix GH6 viel zu bieten.

Im Vergleich zur Lumix GH5 ist die Lumix GH6 ein deutliches Upgrade. Sie bietet einen neuen 25-Megapixel_Sensor, einen neuen Prozessor und zahlreiche neue Funktionen. Die Systemkamera kann 4K-Videos bei bis zu 120 Bildern pro Sekunde (FPS) aufzeichnen und Videos in 5,7K-Auflösung schafft sie mit 60 FPS und 10 Bit. Full-HD-Videos lassen sich sogar mit bis zu 300 FPS drehen für Zeitlupenaufnahmen.

Mit eingebautem Lüfter

Für die Nachbearbeitung bietet die Kamera intern den Codec Apple ProRes 422 HQ mit bis zu 5,7K bei 30 FPS und 4-Kanal-Tonaufnahmen. Die unbegrenzte Aufnahmezeit für Videos begünstigt der eingebauter Lüfter, der den Prozessor und die CFExpress-Speicherkarte kühlt.  Es gibt einen weiteren Slot für SDXC-Speicherkarten und im Gehäuse ist eine Bildstabilisierung für 7,5 Blendenstufen eingebaut.

Die Lumix GH6 kann Fotos mit einer Auflösung von bis zu 100 Megapixeln knipsen. Auch erwähnenswert sind der große OLED-Sucher, der schwenkbare Monitor und das wetterfeste Magnesiumgehäuse.

Release im März

Als Veröffentlichungszeitraum nennt Panasonic den März 2022. Die Kamera wird als Gehäuse und in zwei Kits erhältlich sein. Das Gehäuse ohne Objektiv kostet 2.199 Euro.

Lumix Gh5 Jetzt kaufen bei

 

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kameras

close
Bitte Suchbegriff eingeben