menu

Patent aufgetaucht: Google arbeitet an Fitness-Tracker ohne Display

Fitbit Inspire 2
Auf dem Laufenden? Google tüftelt an einem Fitness-Tracker. Bild: © Chris Ozer / Fitbit 2020

Ein Wearable aus dem Hause Google? Das könnte endlich Realität werden. Es ist ein Patent aufgetaucht, das beweist, dass der Tech-Riese an einem eigenen Fitness-Tracker arbeitet.

Es gibt einen Eintrag zu dem Wearable beim US-Patentamt, den 91Mobiles entdeckt hat. Hier ist von einem "Armband zum Fitness-Tracking" die Rede. Die Designbilder legen nahe, dass das Wearable kein Display besitzen wird.

Fitness-Tracker ohne Display und Knöpfe

Allzu viel verrät der Eintrag beim US-Patentamt nicht. Spezifikationen zu dem Fitness-Tracker sind nicht vorhanden. Dafür wurden einige Designbilder hinterlegt. Sie zeigen ein Fitnessband ohne Display oder sichtbare Knöpfe. Die gesammelten Daten könnten User also vermutlich nur via App an ihrem Smartphone einsehen. Auch Konkurrent Amazon setzt mit seinem Halo auf einen Fitness-Tracker ohne Display.

Google fitness-tracker fullscreen
Das Design des Fitness-Trackers ist schlicht. Bild: © Google (via 91mobiles) 2020

Es sieht so aus, als befinde sich ein Herzfrequenzmesser an der Tracker-Einheit. Der Rest bleibt Spekulation. Außerdem ist unklar, wann Google den Eintrag gemacht hat. Technologieunternehmen stellen oft unzählige Patentanträge, von denen nur ein kleiner Bruchteil verwirklicht wird.

Unterstützung von Fitbit in der Zukunft?

Das ist nicht das erste Mal, dass es Spekulationen um ein Wearable aus dem Hause Google gibt. Seit Jahren gibt es Gerüchte um eine Smartwatch von Google mit dem Namen Pixel Watch. Bislang ist sie jedoch nicht erschienen.

Unterstützung im Wearable-Sektor könnte Google in Zukunft von Fitbit bekommen. Google hat Fitbit im November 2019 für 2,1 Milliarden US-Dollar gekauft. Es fehlt bislang jedoch das grüne Licht von Kartellbehörden in den USA und Europa zum Deal.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitness-Tracker

close
Bitte Suchbegriff eingeben