"Phantastische Tierwesen 2": Alles zu Cast, Trailer & Kinostart

phantastische Tierwesen 2
phantastische Tierwesen 2 Bild: © Mark Seliger/Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC. All Rights Reserved. 2017

"Harry Potter"-Fans aus aller Welt können aufatmen: Dank "Phantastische Tierwesen 2" und drei weiteren Sequels können Muggel in den kommenden Jahren wiederholt in die magische Welt des "Harry Potter"-Universums eintauchen. 

Während das erste Spin-off noch vage auf J.K. Rowlings fiktivem Lehrbuch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" beruhte, das für die Schüler von Hogwarts zur Standardlektüre gehörte, weicht der Nachfolger immer weiter von dem Werk ab. Es hat inzwischen mehr den Anschein, als stünde in den nachfolgenden Filmen, die zusammen fünf Filme und 19 Jahre umfassen werden, das Aufeinandertreffen der Zauberer Albus Dumbledore und Gellert Grindelwald im Mittelpunkt. Wie auch bei "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ließ es sich die "Harry Potter"-Schöpferin nicht nehmen, das Drehbuch selbst zu verfassen.

Handlung: Grindelwald auf der Flucht

Der offizielle Titel des Sequels wurde schon bekannt gegeben. Er lautet "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen". Außerdem gewährt uns das Studio Einblick in die Handlung des Filmes. Wir erinnern uns: Infolge der Ereignisse in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" wurde Grindelwalds wahre Identität aufgedeckt und der dunkle Magier am Ende des Filmes von der amerikanischen Zauberergesellschaft gefangen genommen. Das Sequel setzt nur wenige Monate danach im Jahr 1927 ein. Wie zuvor angekündigt, gelingt Grindelwald eine spektakuläre Flucht, die es ihm ermöglicht neue Anhänger um sich zu scharen. Sie alle haben ein gemeinsames Ziel: Zauberer sollen sich über nicht-magische Wesen erheben.

Dumbledore macht sich auf, seinen ehemaligen Schulfreund aufzuhalten. fullscreen
Dumbledore macht sich auf, seinen ehemaligen Schulfreund aufzuhalten. Bild: © Jaap Buitendijk / Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved 2018
Unterstützt wird er dabei von Newt Scamander und der amerikanischen Aurorin Tina Goldstein. fullscreen
Unterstützt wird er dabei von Newt Scamander und der amerikanischen Aurorin Tina Goldstein. Bild: © Jaap Buitendijk / Warner Bros. 2018
Grindelwald schart derweil neue Anhänger um sich. fullscreen
Grindelwald schart derweil neue Anhänger um sich. Bild: © Jaap Buitendij / Warner Bros. 2018
Dumbledore macht sich auf, seinen ehemaligen Schulfreund aufzuhalten.
Unterstützt wird er dabei von Newt Scamander und der amerikanischen Aurorin Tina Goldstein.
Grindelwald schart derweil neue Anhänger um sich.

Der Einzige, der ihn jetzt noch aufhalten kann, ist sein einstiger Freund Albus Dumbledore. Doch dazu benötigt der Schulleiter von Hogwarts die Hilfe seines ehemaligen Schülers Newt Scamander, da dieser schon zuvor Grindelwalds Pläne vereiteln konnte. Und auch Newts amerikanische Freunde, die Aurorin Tina Goldstein, ihre Schwester Queenie und der Muggel Jacob, werden wieder mit von der Partie sein. Doch das Abenteuer wird ihre Loyalitäten in einer zunehmend gefährlichen und gespaltenen Zaubererwelt auf die Probe stellen, heißt es in der offiziellen Synopsis. Der Schauplatz des neuen Abenteuers verlagert sich dabei von New York nach London und Paris.

Mysteriöse Fotos teasern das Geschehen im Sequel

Ob auch Newt mit nach Paris reisen darf, lässt ein neu aufgetauchtes Foto vom Sequel zumindest bezweifeln. Auf der offiziellen Twitterseite des Filmes wurde ein Antrag auf Reiseerlaubnis des Zauberers veröffentlicht, der offenbar abgelehnt wurde. Der Grund: Newt Scamander wäre "unkooperativ und ausweichend in Bezug auf die Gründe seiner letzten Reise" gewesen, heißt es auf dem offiziellen Dokument des Zaubereiministeriums.

Und auch mit einem weiteren aufgetauchten Foto schüren die Macher das Rätselraten um die Handlung in "Phantastische Tierwesen 2".  Ein Schloss mit den Initialen "NF" wirft Fragen auf. Der Text darunter macht zumindest "Harry Potter"-Fans schlauer: "Der einzige bekannte Schöpfer des Stein der Weisen. Was für andere Geheimnisse sind weggeschlossen?" Gemeint ist niemand anderes als der Zauberer und Alchemist Nicolas Flamel, der den Stein der Weisen erschuf. Er wird in "Harry Potter und der Stein der Weisen" erwähnt und taucht auch im zweiten Teil der Spin-offs als Charakter auf.

Erster Trailer verbreitet wahres "Harry Potter"-Feeling

Der erste Trailer erfüllt auf jeden Fall schon mal die Erwartungen vieler Fans weltweit. Nicht nur, dass wir einen Blick auf einen jungen Dumbledore in unserem heiß geliebten Hogwarts werfen dürfen, außerdem verspricht der Clip rasante und magische Action in London, Paris und New York im Kampf Newts und seiner Freunde gegen Grindelwald. Und hast Du auch die "Harry Potter"-Verweise im Trailer entdeckt?

Die Besetzung wird erweitert: Neue Figuren aus Newts Umfeld

Während Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Alison Sudol und Dan Fogler ihre Rollen wiederaufnehmen werden, gesellt sich Jude Law als junger Albus Dumbledore zum Cast. Natürlich ist auch Johnny Depp wieder als sein Widersacher Grindelwald mit von der Partie. Da der Bösewicht im vorigen Film die Identität des Auroren Percival Graves (Colin Farrell) annahm, waren uns bislang leider nur wenige Minuten mit Depp beschieden. Kevin Guthrie schlüpft erneut in die Rolle von Abernathy, dem Boss der Goldstein-Geschwister bei MACUSA (Magical Congress of the USA). Überraschenderweise soll auch Credence (Ezra Miller), der in sich einen Obscurus verbirgt, auf dessen Macht es Grindelwald abgesehen hatte, erneut auftreten.

Außerdem tauchen neue Figuren aus Newts Umfeld aus: seine alte Liebe Leta Lestrange (Zoe Kravitz), die schon im ersten Teil kurz erwähnt wurde und sein Bruder Theseus Scamander (Callum Turner), ein berühmter Kriegsheld und Auror. Zum umfangreichen Cast gehören außerdem:

  • ein Zauberer namens Yusuf Kama (William Nadylam)
  • Skender (Ólafur Darri Ólafsson), der Leiter eines Zauberzirkus
  • eine junge Frau, die eine der Attraktionen im Zirkus ist (Claudia Kim)
  • Krall (David Sakurai), ein verdrießlicher Handlanger von Grindelwald
  • der "junge" Nicolas Flamel (Brontis Jodorowsky), ein Zauberer und Alchemist, der den Stein der Weisen erschuf
  • Spielman (Wolf Roth)
  • Bunty (Victoria Yeates)
  • Torquil Travers (Derek Riddell)
  • Arnold Guzman (Cornell S. John), Todesser von Voldemort
  • Rosier (Poppy Corby-Tuech), Todesser von Voldemort
  • Jessica Williams und Fiona Glascott nehmen noch unbekannte Rolle ein
Magizoologe Newt kommt auch im Sequel in knifflige Situationen. fullscreen
Magizoologe Newt kommt auch im Sequel in knifflige Situationen. Bild: © Warner Bros. Entertainment Inc. 2017
Jacob (links) und Newt (rechts) haben es offenbar eilig. fullscreen
Jacob (links) und Newt (rechts) haben es offenbar eilig. Bild: © Jaap Buitendijk / Warner Bros. 2018
Welche Nachricht Newt wohl aus Paris erreicht? fullscreen
Welche Nachricht Newt wohl aus Paris erreicht? Bild: © Jaap Buitendijk / Warner Bros. 2018
Magizoologe Newt kommt auch im Sequel in knifflige Situationen.
Jacob (links) und Newt (rechts) haben es offenbar eilig.
Welche Nachricht Newt wohl aus Paris erreicht?

Doch damit ist der Cast noch nicht komplett. Bei einem Aufruf zum offenen Casting wurden noch kurz vor Drehbeginn fünf jugendliche Schauspieler gesucht. In der Altersgruppe 13 bis 16 sollten Newt, Leta und ein noch unbekannter Charakter namens Sebastian besetzt werden. Außerdem darf sich Dumbledore erneut verjüngen. Er und Grindelwald sollen von Jungschauspielerin im Alter von 16 bis 18 Jahren verkörpert werden. Das ist ein deutliches Indiz dafür, dass Rückblenden in die jeweilige Vorgeschichte von Newt und Dumbledore eine Rolle in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2" spielen werden.

Einblick in Dumbledore und Grindelwalds Beziehung

Das könnte von Fans sehnsüchtig erwartete Einblicke in das Verhältnis von Albus Dumbledore und Gellert Grindelwald geben. In seiner Jugend verliebte sich Dumbledore, der laut Rowling schon immer homosexuell konzipiert war, in Grindelwald. Umso tragischer war es für ihn, als sich sein brillanter Jugendfreund immer mehr der dunklen Magie verschrieb. Und zwar in einer Weise, dass er sich zum schrecklichsten Zauberer der magischen Welt entwickelte – vor Lord Voledemort wohlgemerkt.

Einen Trailer für "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2" gibt es bislang nicht, da die Dreharbeiten erst kürzlich begonnen haben. Der Kinostart für das magische Aufeinandertreffen von Gut und Böse in Form von Dumbledore und Grindelwald ist in den USA für den 16. November 2018 angesetzt. Hierzulande dürfte das Sequel erfahrungsgemäß nahezu zeitgleich starten.

Für wen eignet sich der Film?

  • Natürlich alle "Harry Potter"-Fans, die nicht genug von der magischen Welt rund um Hogwarts bekommen können
  • Fans von tragischen Liebesgeschichten, wie sie uns (hoffentlich!) zwischen Dumbledore und Grindelwald erwartet
  • Es kommen neue Zauberduelle auf Dich zu! Muss man noch mehr sagen?
Angebot
Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen
Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen
  • Datenblatt
  • Hardware und software
  • Originaltitel
    Fantastic Beasts
  • Kinostart (D)
    15.11.2018
  • Genre
    Fantasy, Abenteuer
  • Besetzung
    Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Ezra Miller, Dan Fogler, Colin Farrell, Johnny Depp, Zoë Kravitz, Jude Law
  • Regie
    David Yates
  • Produktionsland/-jahr
    GB/USA 2017
TURN ON Score:
3,0von 5
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

close
Bitte Suchbegriff eingeben