menu

RAW-Fotos mit dem iPhone aufnehmen: So funktioniert's

Mit dem neuen iPhone 12 Pro kannst Du RAW-Fotos ohne zusätzliche App aufnehmen.
Mit dem neuen iPhone 12 Pro kannst Du RAW-Fotos ohne zusätzliche App aufnehmen. Bild: © YouTube/Pierre T. Lambert 2021

Seit iOS 14.3 unterstützt das iPhone die Aufnahme von RAW-Fotos ohne zusätzliche App – allerdings ist das Feature dem iPhone 12 Pro und dem iPhone 12 Pro Max vorbehalten. Wie Du mit Apple-Handys ab dem iPhone 6 RAW-Fotos erstellen kannst, wofür das überhaupt gut ist und welche Apps Du dafür brauchst, erklären wir in diesem Ratgeber.

RAW-Fotografie ist besonders bei professionellen Fotografen beliebt, aber auch ambitionierte Hobby-Knipser können mit Fotos im Rohdatenformat das Maximum aus ihren Aufnahmen rausholen. Mit iOS 10 hat Apple RAW für das iPhone freigeschaltet. Mit der standardmäßigen Kamera-App kannst Du zwar noch keine Bilder im RAW-Format aufnehmen, dafür aber mit Apps von Drittanbietern.

Mit diesen Apps kannst Du RAW-Fotos mit dem iPhone machen

  1. Adobe Lightroom: kostenlos, im App Store herunterladen
  2. Manual, Preis: 4,49 Euro, im App Store herunterladen
  3. ProCamera, Preis: 9,99 Euro, im App Store herunterladen

In der jeweiligen App musst Du dann nur noch die RAW-Fotografie einstellen. In Manual funktioniert dies wie folgt: App starten, dann "Settings" wählen und "Save RAW" per Schieberegler aktivieren. Anschließend hast Du die Wahl, ob Bilder nur im RAW-Format oder zusätzlich auch als JPEG gespeichert werden sollen.

Bei Adobe Lightroom musst Du nach dem Start DNG als Format auswählen. Dabei handelt es sich um das Rohdatenformat von Adobe. Aufgenommene Bilder können innerhalb der App direkt bearbeitet werden. Anschließend kann das Foto in den sozialen Netzwerken geteilt werden oder in die Bildergalerie auf dem iPhone gesichert werden.

Was bringt die RAW-Fotografie?

Was Du zur RAW-Fotografie wissen musst, thematisieren wir in diesem Ratgeber. Kurz gesagt: Beim normalen Fotografieren mit dem iPhone  werden die Helligkeitsinformationen direkt in der Cam verarbeitet und komprimiert. Aber jede Komprimierung sorgt dafür, dass ursprünglich vorhandene Inhalte und Informationen verschwinden. So kannst Du einen Weißabgleich, der sonst automatisch vorgenommen wird, bei RAW-Fotos auch im Nachhinein noch manuell konfigurieren. Nachteile der RAW-Fotografie sind unter anderem der fehlende einheitliche Standard und die Dateigröße, die deutlich über einem normalen JPEG liegt.

RAW-Fotos mit dem iPhone 12 Pro und dem iPhone 12 Pro Max aufnehmen

Mit Apples aktuellen Topmodellen kannst Du ebenso RAW-Bilder aufnehmen – ganz ohne zusätzliche App. Dabei handelt es sich um das Format "Apple ProRAW", das die Eigenschaften des herkömmlichen RAW-Formats mit denen der iPhone-Bildverarbeitung kombiniert. Ergebnis: Zusätzliche kreative Kontrolle über Anpassungen an Belichtung, Farben und Weißabgleich. Das Feature hat Apple mit dem Release von iOS 14.3 freigeschaltet. Wenngleich ProRAW für alle Kameras der iPhone-12-Pro-Serie zur Verfügung steht, funktioniert das Format nicht im Porträtmodus.

iPhone 12 Pro Max fullscreen
Mit dem iPhone 12 Pro kannst Du ohne Zusatz-Software RAW-Bilder knipsen. Bild: © Apple 2020

Konfiguriere zunächst das Aufnahmen von ProRAW-Bildern auf dem iPhone 12 Pro und dem iPhone 12 Pro Max: "Einstellungen > Kamera > Formate > Apple ProRAW" aktivieren. Beachte außerdem, dass die Aufnahme im ProRAW-Format deutlich mehr Speicherplatz auf Deinem Gerät beansprucht. Öffne jetzt die Kamera-App und tippe auf das durchgestrichene RAW-Symbol, um die Funktion zu aktivieren. Natürlich kannst Du jederzeit zwischen den beiden Modi hin und her wechseln.

iPhone 12 Pro Jetzt kaufen bei

 

Zusammenfassung

  1. Seit iOS 10 unterstützt Apple RAW-Fotos
  2. Die Standard-Kamera-App kann keine RAW-Fotos aufnehmen. Ausnahme: das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max ab iOS 14.3.
  3. Im App Store stehen allerdings kostenpflichtige Apps für diese Aufgabe bereit
  4. Voraussetzung dafür ist ein iPhone 6 oder neuer.
  5. Beim iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max kannst Du ProRAW in den Einstellungen aktivieren und in der normalen Kamera-App nutzen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 12 Pro

close
Bitte Suchbegriff eingeben