menu

Safari-Extensions auf iPhone & iPad installieren: So geht's

iphone-12-safari
Mit Safari-Extensions fügst Du dem Apple-Browser neue Features hinzu. Bild: © TURN ON 2021

Wenn Du Apples hauseigenen Browser Safari um zusätzliche Funktionen erweitern möchte, benötigst Du auf dem iPhone oder iPad Safari-Extensions. Wie Du diese installierst und welche Safari-Erweiterungen sich lohnen, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Wer auf seinem iPhone oder iPad weder Chrome, Firefox, Opera noch andere Browser nutzen will, hat mit Apples eigenem Safari-Browser eine bereits vorinstallierte gute Alternative. Allerdings beherrscht der Webbrowser in seiner Grundausstattung nur die nötigsten Features. Seit iOS 15 beziehungsweise iPadOS 15 hast Du allerdings die Möglichkeit, die Funktionen des Browsers mit Safari-Extensions zu erweitern. Wie das funktioniert, erfährst Du im folgenden Ratgeber.

Safari-Extensions: So installierst Du Erweiterungen auf iPhone und iPad

safari-extension-screenshot fullscreen
Auf diesem iPhone sind die Safari-Extensions Notebook Web Clipper, Momentum, Honey und Grammarly installiert. Bild: © Apple 2021

Im Folgenden erklären wir Dir in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du Safari-Extensions auf Deinem Gerät installierst. Der Einfachheit halber erwähnen wir in der Anleitung nur das iPhone, die Installationsschritte für die Browser-Erweiterungen auf dem iPad sind allerdings identisch.

  1. Tippe auf Deinem iPhone auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen zu öffnen.
  2. Scrolle dann nach unten und wähle "Safari > Erweiterungen" aus.
  3. Tippe auf "Weitere Erweiterungen", um nach Erweiterungen im App Store zu suchen.
  4. Hast Du eine oder mehrere interessante Extensions gefunden, tippst Du auf den Kaufpreis beziehungsweise bei kostenlosen Erweiterungen auf "Los", um den Installationsprozess zu starten. Anschließend folgst Du nur noch der angezeigten Anleitung, um die Installation abzuschließen.

Safari-Extensions verwalten oder entfernen

Um Deine Safari-Extension zu verwalten, tippst Du in der Adressleiste von Safari entweder auf das AA-Symbol und anschließend auf "Erweiterungen verwalten".

Um eine Erweiterung wieder zu entfernen, streichst Du auf dem Home-Bildschirm Deines iPhones nach unten und suchst die zu löschende Extension heraus. Halte dann das App-Symbol der Erweiterung kurzzeitig gedrückt, tippe auf "Löschen" und folge den angezeigten Anleitungen.

Diese Safari-Extensions solltest Du ausprobieren

Falls Du beim Stöbern durch den App Store noch nicht die richtigen Safari-Extensions gefunden hast, haben wir hier noch eine kleine Auswahl von Erweiterungen, die Dir das Surfen im Web erleichtern.

1Password: Einer der besten Login-, Passwort- und Kreditkartenmanager

safari-extension-1password fullscreen
Safari-Extension 1Pawword Bild: © Agile Bits Inc. 2021

Wer Probleme damit hat, sich seine Nutzernamen und Passwörter für Webseiten zu merken oder einfach keine Lust hat, sie jedes Mal aufs Neue einzugeben, kann sich mit der App 1Passwort das Surfen im Netz deutlich vereinfachen.

Passwörter, die bei dem Dienst hinterlegt werden, sind mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung verschlüsselt und somit besonders gut gesichert. Weiterhin speichert die App auch Kreditkarten- und Online-Banking-Informationen und schützt sie vor Zugriffen durch Dritte.

  • Preis: kostenlos (benötigt kostenpflichtiges Abo)

Amplosion: AMP-Versionen von Webseiten umgehen

safari-extension-amplosion fullscreen
Safari-Extension Amplosion Bild: © Crhistian Selig 2021

Die Abkürzung "AMP" steht für "Accelerated Mobile Pages". Hierbei handelt es sich um ein von Google entwickeltes Webformat, das Suchergebnisse für mobile Browser optimieren soll. AMP-Webseiten sollen grundsätzlich die Ladezeiten von Webseiten für Mobilgeräte verkürzen. Allerdings gibt es bei AMP-Seiten im Vergleich zu klassischen HTML viele Einschränkungen, die beispielsweise die Darstellung der Webseite betreffen.

Suchst Du mit Google nach Webseiten, präsentiert Dir die Suchmaschine priorisiert AMP-Seiten in den Top-Ergebnissen. Die  Safari-Extension Amplosion sorgt dafür, dass Du beim Klick auf die Suchergebnisse zur normalen mobilen Version der Webseite weitergeleitet wirst.

  • Preis: 2,99 Euro

Noir: Auch auf Webseiten im Dark Mode unterwegs

safari-extension-noir fullscreen
Safari-Extension Noir Bild: © Jeffrey Kuiken 2021

Seit iOS 13 unterstützen iPhones einen systemweiten Dark Mode. Dieser ist besonders bei schwachem Licht weniger anstrengend für die Augen. Nur ärgerlich, dass Webseiten auch im Dark Mode noch so hell strahlen wie Flutlicht. Die Safari-Extension Noir behebt dieses Problem.

Mit der Erweiterung wird der helle Hintergrund von Webseiten schwarz und die Schrift weiß. Sollte der Dark Mode auf einigen Webseiten zu Problemen führen, kann der Modus auf bestimmten Sites auch deaktiviert werden.

  • Preis:  2,99 Euro

Super Agent: Datenschutzbestimmungen automatisch zustimmen

safari-extension-super-agent fullscreen
Safari-Extension Super Agent Bild: © Super Agent, Inc 2021

Um die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht zu verletzten, müssen Webseiten Dich beim Setzen von Cookies erst um Deine Erlaubnis bitten. Surfst Du eine Webseite das erste Mal an, kannst Du in einem Menü auswählen, welche Cookies Du erlauben möchtest. Das ist gut für den Schutz Deiner Daten, das ständige Abwählen ungewollter Cookies kann auf Dauer aber nervig sein.

Mit der Safari-Extension Super Agent kannst Du dabei ein wenig Zeit sparen. In der App kannst Du festlegen, welche Arten von Cookies Du generell erlauben möchtest. Surfst Du dann eine Webseite an, die noch keine Cookies bei Dir gesetzt hat, wählt Super Agent automatisch Deine gespeicherten Cookie-Präferenzen aus.

  • Preis: kostenlos

HyperWeb: Das Schweizer Taschenmesser unter den Safari-Extension

safari-extension-hyperweb fullscreen
Safari-Extension Hyperweb Bild: © Laso Technologies Inc 2021

Wenn es Dir zu mühsam ist, für jedes zusätzliche Feature für Safari auf iOS eine eigene Extension herunterzuladen, dann kannst Du auch zu der Erweiterung HyperWeb greifen. Die Safari-Extension ist  eine Sammlung aus mehreren praktischen Funktionen. Dazu zählen ein Werbe- und Tracking-Blocker, die Ablehnung von Cookies, ein Dark Mode, die Deaktivierung von AMP-Seiten, ein HTML-Inspektor und viele weitere nützliche Features.

  • Preis: kostenlos (benötigt ein kostenpflichtiges Abo)

Zusammenfassung

  • Mit Safari-Extensions kannst Du Apples hauseigenen Browser für iOS und iPadOS um zusätzliche Funktionen erweitern.
  • Um eine Extension zu installieren, navigierst Du zu "Einstellungen > Safari > Erweiterungen". Dort kannst durch Tippen auf "Weitere Erweiterungen" Extension im App Store suchen.
  • Um Deine installierten Extensions in Safari zu verwalten, tippst Du in der Adresszeile auf das AA-Symbol und anschließend auf "Erweiterungen verwalten".
  • Möchtest Du installierte Safari-Erweiterungen wieder löschen, streichst Du auf dem Home-Screen Deines iPhones oder iPads nach unten, suchst die gewünschte Extension heraus, hältst kurz das App-Symbol gedrückt und wählst dann "Löschen" aus.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben