menu

Samsung Galaxy Z Fold 3 angeblich wasserdicht und mit zwei S-Pens

Galaxy-Z-Fold3-Flip3
Galaxy Z Fold 3 und Z Flip 3 sollen wasserdicht werden. Bild: © Twitter/ @evleaks 2021

Das Samsung Galaxy Z Fold 3 und das Galaxy Z Flip 3 sollen laut einem neuen Leak beide wasserdicht sein. Außerdem könnte der Hersteller gleich zwei S-Pens als Zubehör zum Z Fold 3 anbieten.

Am 11. August will Samsung seine neuen faltbaren Smartphones offiziell vorstellen. Doch bereits vor Release sickern immer mehr Informationen zu Samsung Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3 durch. Laut einem neuen Leak sollen beide Geräte – trotz der aufwändigen Falt-Mechanik – nach dem Industriestandard IP68 gegen Staub und Wasser geschützt sein. Die Informationen stammen vom bekannten Twitter-Leaker Evan Blass.

Sollten sich der Leak als wahr erweisen, würden dies bedeuten, dass die Geräte auch Tauchgänge bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern für maximal 30 Minuten unbeschadet überstehen dürften.

Display-Größen wie bei den Vorgängern

Bei den Größen der verbauten Displays soll sich laut Blass gegenüber den Vorgänger-Geräten nichts geändert haben. Das Galaxy Z Fold 3 soll genau wie das Z Fold 2 über ein 6,2-Zoll-Display auf der Außenseite und über einen 7,6-Zoll-Faltbildschirm im Inneren verfügen. Dem Galaxy Z Flip 3 spendiert Samsung, wie schon dem Vorgänger, ein 6,7-Zoll-Display. Lediglich das kleine Zweit-Display auf der Außenseite wird etwas größer und wächst auf eine Größe von 1,9 Zoll.

Kamera-Setups bekannt

Auch die Kamera-Setups der Geräte werden in dem Leak genannt. Das Galaxy Z Flip 3 verfügt demnach über eine Dual-Kamera aus zwei 12-Megapixel-Sensoren. Die Selfie-Cam löst mit 10 Megapixeln auf. Beim Galaxy Z Fold 3 verbaut Samsung sogar fünf Kameras. Die Hauptkamera besteht dabei aus drei 12-Megapixel-Sensoren. Zusätzlich gibt es eine Selfie-Kamera auf der Außenseite, die mit 10 Megapixeln auflöst und eine zweite Selfie-Cam im Inneren, die nur eine 4-Megapixel-Auflösung bietet und unter dem Display sitzen soll.

Erwähnenswert ist, dass Samsung für das Galaxy Z Fold 3 wohl zwei S-Pens anbieten möchte. Neben einer Fold-Edition soll es laut Leak auch einen S-Pen Pro geben. Welche Funktionen die Eingabestifte bieten werden, geht aus den Informationen aber nicht hervor. Zumindest deutet sich immer stärker an, dass Samsung mit dem Galaxy Z Fold 3 die bisherige Note-Reihe ablösen könnte.

Bereits in früheren Postings hatte Blass das Design der beiden Smartphones geleakt, das nun durch ein weiteres Bild untermauert wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben