menu

Samsung-TVs 2022 angekündigt: Neo QLED & Micro LED mit besserem Bild

Samsung-Micro-LED-TV-2
Samsung hat seine Micro LED-TVs weiter optimiert. Bild: © Samsung 2022

Anlässlich der CES 2022 hat Samsung neue Fernseher für das Jahr 2022 angekündigt. Neben verbesserten Neo QLED-TVs mit Mini-LED-Technologie gibt es Micro LED-TVs ab 89 Zoll und neue Lifestyle-Fernseher. Samsung möchte vor allem die Bildqualität verbessern.

Micro LED: High-End-TVs für Wohlhabende

Auch die neueste Generation von selbstleuchtenden LED-TVs mit Micro LED-Technik dürfte Luxus bleiben. Auf der CES 2022 zeigt Samsung laut Pressemitteilung erstmals ein etwas kleineres Modell des OLED-Konkurrenten in 89 Zoll, außerdem hat das Unternehmen TVs in 101 und 110 Zoll angekündigt. Die neuen Micro LEDs können über eine Million Helligkeits- und Farbabstufungen darstellen ("20 Bit") und so angeblich ein einmaliges HDR-Erlebnis erzeugen.

Samsung-Micro-LED-TV fullscreen
Samsungs neue Micro LED-Fernseher haben eine nochmals bessere Bildqualität. Bild: © Samsung 2022

Auch sollen die Fernseher ganze 100 Prozent des HDR-Farbraums DCI-P3 und obendrein des für Fotografie relevanten AdobeRGB-Farbraums anzeigen können. HDMI 2.1 mit 4K-Auflösung bei bis zu 120 Hertz wird nun bei allen vier Eingängen geboten. Laut Vincent Teoh von HDTVTest, der von Samsung Vorab-Informationen erhalten hat, soll die Helligkeit bei bis zu 2.000 Nits liegen – auf dem Niveau der hellsten Neo QLED-TVs. Preise hat Samsung noch nicht genannt, doch das aktuelle 99-Zoll-Modell kostet rund 130.000 Euro. Viel günstiger dürften die neuen Geräte nicht werden.

Neo QLED: Top-LCD-TVs für die Massen mit besserem Bild

Obwohl das Subunternehmen Samsung Display letztes Jahr QD-OLED-Panels angekündigt hat, gibt es dieses Jahr offenbar noch keine Samsung-Fernseher mit der optimierten OLED-Technologie. QD-OLED kann vor allem mehr Farben darstellen im Vergleich zu herkömmlichen OLEDs, was für ein optimiertes HDR-Bild sorgt. Stattdessen hat Samsung seine LCD-Flaggschiffe namens "Neo QLED" verbessert.

Samsung-Neo-QLED-8K-TV fullscreen
Mehrere neue Neo QLED-TVs setzten auf das Infinity One-Design. Bild: © Samsung 2022

Die neuen Neo QLEDs umfassen die 4K-Modelle von Flaggschiff bis Einsteiger-Modell namens QN95B, QN90B und QN85B sowie die 8K-TVs QN900B, QN800B und QN700B. Spiele können die Fernseher nun mit bis zu 144 Hertz darstellen. Das ist nur für PC-Gamer relevant, denn PS5 und Xbox Series X beherrschen lediglich eine Bildausgabe mit bis zu 120 Hertz. Dank eines neuen Neo Quantum-Bildprozessors können die Fernseher 16.384 statt 4.096 Helligkeitsstufen (14 statt 12 Bit) für jede Mini-LED darstellen, was für ein präziseres HDR-Bild sorgen dürfte.

Die Software-Funktion "Shape Adaptive Light" soll Linien, Formen und Oberflächen in Inhalten erkennen und die Hintergrundbeleuchtung daran ausrichten können. Möglicherweise kann so das "Blooming" reduziert werden, das Überstrahlen von Licht in dunklere Bildteile. Der "Real Depth Enhancer" soll Objekte im Vordergrund stärker vom Hintergrund abtrennen können.

Schließlich bringen die Neo QLED-TVs alle einen Dolby-Atmos-Decoder mit sowie zwei neue Lautsprecher, die nach oben gerichtet sind für Höheneffekte. Damit bieten die neuen TVs alle mindestens sechs Lautsprecher. Das Flaggschiff QN900B hat ein 6.2.4-Soundsystem mit 90-Watt-Leistung.

Das Infinity One-Design mit einer schlanken Bauweise und schmalen Rändern gibt es laut HDTVTest nun nicht mehr nur für die teuersten Modelle, sondern auch für den QN900B, QN800B, QN700B sowie den QN95B in 75 Zoll. Neben dem TV-Gehäuse wurde auch die One Connect Box einer Schlankheitskur unterzogen, sie hat nun 23 Prozent weniger Volumen.

Samsung-Neo-QLED-Infinity-One fullscreen
Die Neo QLED-TVs mit Infinity One-Design sind nur 16,9 Millimeter tief. Bild: © Samsung 2022

Spannend ist auch die neue Smart Calibration-Funktion. Diese erlaubt es gewöhnlichen Anwendern, ihren Fernseher farbecht zu kalibrieren. Dafür kommen Testbilder und die Smartphone-Kamera von iPhone oder Android-Galaxy-Handy zum Einsatz. Es gibt einen groben Modus für eine Kalibrierung in 30 Sekunden und einen Profi-Modus für eine genauere Farbeinstellung in 10 Minuten. Der ehemalige Profi-Kalibrierer Vincent Teoh von HDTVTest ist skeptisch, wie gut das funktionieren wird – an sich ist die professionelle Bildschirmkalibrierung ein Beruf und erfordert Tausende Euro teure Werkzeuge.

Lifestyle-TVs mit mattem Display für weniger Spiegelungen

samsung-the-frame-lifestyle fullscreen
Samsungs Lifestyle-TVs wie der neue "The Frame" spiegeln weniger als zuvor. Bild: © Samsung 2022

Die auf die Darstellung von Kunstwerken ausgerichteten Lifestyle-Fernseher der Serien The Frame, The Sero und The Serif erhalten eine neue matte Beschichtung. Diese weist Spiegelungen und Fingerabdrücke ab. Das sorgt voraussichtlich für eine angenehme Betrachtung ohne große Anstrengung für die Augen. The Frame des Jahres 2022 erscheint in Größen von 32 bis 85 Zoll, The Serif in 43 bis 65 Zoll und der weiterhin 43 Zoll große The Sero mit drehbarem Bildschirm bekommt eine Multitasking-Ansicht für mehrere Inhalte zugleich.

Es gibt noch keine Informationen zu Preisen und Erscheinungsdaten der neuen Fernseher. Auch genauere Infos zu den Modellen dürfte Samsung nachreichen.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema CES

close
Bitte Suchbegriff eingeben