menu

Surface-Event: Microsoft präsentiert fünf neue Geräte

Surface-pro-duo-studio-familie
Microsoft hat gleich fünf neue Surface-Geräte am Mittwoch enthüllt. Bild: © Microsoft 2021

Microsoft hat auf seinem Surface-Event am Mittwoch zahlreiche neue Geräte mit Windows 11 enthüllt. Neben Surface Pro 8 und Duo 2 war auch ein neuer Laptop dabei, der mit einem ungewöhnlichen Klappmechanismus auffällt.

Surface Pro 8: Neues Convertible im Pro-X-Design

Der Nachfolger des Surface Pro 7 führt ein neues Design in die Serie ein, das an die Surface-Pro-X-Modelle erinnert. Die Bildschirmränder sind schmaler und das Display bietet eine 13-Zoll-Diagonale. Die Auflösung gibt Microsoft mit 267 ppi an. Eine weitere große Neuerung ist die höhere Bildwiederholrate von maximal 120 Hertz, die sich vor allem bei Eingaben mit einem Stylus als Vorteil herausstellen dürfe.

Wie ein Leak am Anfang der Woche bereits vorhersagte, ist das Surface Pro 8 mit einem Intel-Chip der 11. Generation ausgestattet. Als Arbeitsspeicher stehen in der größten Ausführung 32 Gigabyte zur Verfügung. Die Speicherkapazität beträgt maximal 1 Terabyte.  Anstatt der bisherigen USB-A-Ports kommen im neuen Surface Pro zwei Thunderbolt-USB-C-Anschlüsse zum Einsatz. Auf der Vorderseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera, auf der Rückseite ein Objektiv mit 10-MP-Sensor. Bei typischer Nutzung soll das Surface Pro 8 gut 16 Stunden ohne Stromverbindung durchhalten.

Das günstigste Modell mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher ist für 1.179 Euro erhältlich. Zur Auswahl stehen die Farben Silber und Dunkelgrau. Das Gerät kommt ab dem 28. Oktober in den Handel.

Surface Pro 8 Jetzt kaufen bei

 

Surface Go 3: Mit neuem Prozessor

Premiere feierte auch das Surface Go 3. Allerdings handelt es sich bei dem neuen Convertible eher um ein kleines Update im Vergleich zum Vorgänger. 10,5-Zoll-Display, USB-C-Anschluss und weitere grundsätzliche technische Daten sind gleich geblieben. Immerhin ein neuer Chip kommt in dem Gerät zum Einsatz. Zur Auswahl stehen ein Intel Pentium Gold 6500Y oder Core i3-10100Y, die zu einer 60 Prozent schnelleren Rechenleistung führen sollen. Die Akkuleistung reicht Microsoft zufolge für einen ganzen Tag. Außerdem können Käufer das Surface Go 3 direkt mit Windows 11 Pro oder noch Windows 10 Pro erwerben. 

Die günstigste Konfiguration kommt mit 4-GB-Arbeitsspeicher und 64-GB-SSD für 439 Euro in den Handel. Als Farbe steht ab dem 5. Oktober Dunkelgrau zur Auswahl.

Surface Go 3 Jetzt kaufen bei

 

Surface Duo 2: Größere Displays und bessere Kameras

Eine Neuauflage des Surface Duo hatte Microsoft am Mittwoch ebenfalls in petto. Dabei bietet die neue Generation ein deutliches Plus an Hardware. Jedes einzelne Display hat nun 5,8 anstatt 5,6 Zoll und im aufgeklappten Zustand bietet die gesamte Diagonale 8,3 anstatt 8,1 Zoll. Außerdem sind vier statt nur einer Kamera mit an Bord. Auf der Rückseite ist ein Modul mit drei Objektiven verbaut. Weitwinkel- und Telekamera lösen mit 12 Megapixeln auf, die Ultraweitwinkelkamera mit 16 MP. Die Linse auf der Vorderseite bietet 12 MP – eine deutliche Verbesserung zum Surface Duo.

Als CPU kommt der Snapdragon 888 von Qualcomm zum Einsatz. Auch dies ist ein deutliches Hardware-Upgrade im  Vergleich zum Vorgänger. Unterstützt wird der Prozessor von 8 GB RAM, als interner Speicher stehen maximal 512 GB zur Verfügung. Wie groß die Akku-Kapazität ist, ließ Microsoft aber noch offen. Der Mix aus Telefon und Tablet soll jedoch einen ganzen Tag ohne Aufladung durchhalten.  Eine weitere Neuerung im Surface Duo 2 ist die 5G-Unterstützung. Als Software kommt das neue Android 11 zum Einsatz.

Das Surface Duo 2 kostet in der günstigsten Ausführung 1.599 Euro und ist in Schwarz und Weiß  ab dem 21. Oktober erhältlich.

Surface Laptop Studio: Mit verstellbarem Display

Größte Überraschung des Surface-Events war sicherlich das neue High-End-Notebook Surface Laptop Studio, das die Nachfolge der Surface-Book-Serie antritt. Während frühere Laptops mit dem Surface-Label einen abnehmbaren Bildschirm besaßen, ist dies beim neuen Laptop Studio nicht möglich. Stattdessen lässt sich der Screen in drei unterschiedlichen Winkeln einstellen: normal wie bei einem Laptop, wie beim Kickstand eines Tablets oder auch direkt auf die Tastatur legen.

Das 14,4-Zoll-Display löst mit 201 ppi auf und bietet wie das Surface Pro 3 eine maximale Bildwiederholrate von 120 Hertz. Als CPU des Laptops arbeitet ein Intel-Prozessor der 11. Generation, der maximal auf 32 GB RAM zugreift. Als Speicherkapazität stehen in der höchsten Ausführung 2 Terabyte zur Verfügung. Außerdem sind zwei Thunderbolt-USB-C-Anschlüsse mit an Bord.

Das Surface Laptop Studio kostet in der günstigsten Variante 1.599,99 US-Dollar (umgerechnet 1.432 Euro). Ein deutscher Preis ist noch nicht bekannt. Ab Anfang 2022 soll das Gerät hierzulande erhältlich sein.

Sonstiges: Surface Pro X (2021) und Slim Pen 2

Surface-Pro-8-Slim-Pen-2 fullscreen
Der neue Stylus Slim Pen 2 lässt sich in einem Fach in der Tastatur verstecken. Bild: © Microsoft 2021

Neben den genannten Geräten hat Microsoft auch den neuen Stylus Surface Slim Pen 2 vorgestellt. Dieser lässt sich in einem speziellen Fach in der ebenfalls neuen Type-Cover-Tastatur für die Surface-Geräte verstecken. Außerdem ist der Microsoft Chip G6 integriert, der besseres haptisches Feedback ermöglichen soll, um das Zeichengefühl realistischer zu gestalten. Der Stift ist ab dem 21. Oktober für rund 130 Euro erhältlich.

Außerdem bekommt die Surface-Pro-X-Familie Zuwachs. Das 2021-Modell steht bald in einer reinen WLAN-Variante ohne LTE-Unterstützung zur Verfügung. Ansonsten ändert sich an den technischen Spezifikationen wenig. Windows 11 ist vorinstalliert und verschiedene neue Prozessor- und Speicher-Konfigurationen stehen dann zur Auswahl. Anfang 2022 soll das Gerät erscheinen. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Darüber hinaus hat Microsoft das sogenannte Adaptive Kit vorgestellt, das Sticker enthält, die Menschen mit Behinderung bei der Bedienung von Notebooks helfen sollen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft

close
Bitte Suchbegriff eingeben