menu

WhatsApp-Status will "zuletzt Online"-Anzeige für Fremde verbergen

WhatsApp
Fremde werden in Zukunft nicht mehr Deinen Online-Status bei WhatsApp sehen können. Bild: © Adobe Stock/Aleksei 2019

In Zukunft werden fremde Personen nicht mehr sehen können, wann Du zuletzt bei WhatsApp online warst. Damit reagieren die Entwickler offenbar auf kursierende Überwachungs-Tools.

Der Messenger WhatsApp will sich offenbar um etwas mehr Privatsphäre seiner Nutzer bemühen. Personen, die nicht in der eigenen Kontaktliste sind, sollen in Zukunft bei WhatsApp nicht mehr sehen können, wann Du zuletzt zuletzt online warst. Dies berichtet das Portal WABetaInfo unter Berufung auf Aussagen aus dem WhatsApp-Kundensupport.

Schutz vor Überwachung und Stalking

Grund für die Änderungen sind offenbar spezielle Apps, die frei im App Store oder im Google Play Store verfügbar sind und mit denen sich der Online-Status einzelner Personen gezielt monitoren lässt. Die daraus gewonnenen Daten lassen Hinweise auf den Tagesablauf der überwachten Personen und auf ihren Schlafrhythmus zu.  Entsprechende Apps können unter anderem zum Zwecke der Überwachung oder zum Stalking genutzt werden.

Auch aktuell kannst Du in WhatsApp deinen Online-Status schon verbergen. Dafür musst Du manuell in die Datenschutzeinstellungen der App wechseln und die Option gezielt aktivieren. In Zukunft soll der Online-Status für Personen außerhalb Deiner Kontaktliste hingegen automatisch verborgen sein. Du wirst jedoch die Option haben, die Status-Anzeige manuell wieder zu aktivieren.

Aktuell ist WhatsApp anscheinend dabei, die Änderung auszurollen. Bis diese bei jedem angekommen ist, dürfte es jedoch etwas dauern.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WhatsApp

close
Bitte Suchbegriff eingeben