menu

Windows 11: So kannst Du Android-Apps nutzen

Windows 11 wird offiziell Android-Apps unterstützen.
Windows 11 wird offiziell Android-Apps unterstützen. Bild: © Microsoft 2021

Mit Windows 11 wird es möglich sein, Android-Apps direkt auf dem PC zu installieren und zu nutzen. Bis das Feature offiziell von Microsoft ausgerollt wird, gibt es jedoch eine sehr gute Alternative.

Eines der spannendsten Features, das Microsoft für Windows 11 angekündigt hat, ist die Möglichkeit, Android-Apps nativ auf dem PC zu nutzen. Dazu soll der Microsoft Store eine Schnittstelle zum Amazon-App-Store erhalten, in dem zahlreiche Android-Apps angeboten werden. Doch leider wurde diese Funktion nicht zum offiziellen Release von Windows 11 am 5. Oktober fertig und soll erst im Frühjahr 2022 nachgeliefert werden.

Android-Apps nativ in Windows 11 nutzen

Bereits seit Ende Oktober bietet Microsoft die native Nutzung von Android-Apps unter Windows 11 jedoch im Windows-Insider-Programm an, wo Nutzer auf Wunsch Preview-Versionen zukünftiger Windows-Updates testen können. Allerdings solltest Du Deinen PC nur im Insider-Programm anmelden, wenn Du ihn nicht regelmäßig beruflich oder für andere wichtige Dinge nutzt, da die Beta-Versionen neuer Windows-Updates durchaus instabil und verbuggt sein können. Ohnehin steht die Funktion jedoch bislang nur in den USA zur Verfügung.

Falls Du aber jetzt schon jetzt Android-Apps auf Deinem Rechner nutzen willst, gibt es bereits eine sehr gute Alternative.

Android-Apps in Windows mit BlueStacks

BlueStacks ist ein Software-Tool, das es seit einigen Jahren schon ermöglicht, offizielle Android-Apps auf Windows-Rechnern und sogar Macs zu nutzen. Das Programm selbst ist kostenlos und kann auf der Website des Entwicklers heruntergeladen werden.

Bluestacks-Website fullscreen
Auf der Website kannst Du BlueStacks kostenlos herunterladen. Bild: © BlueStacks/ Screenshot: TURN ON 2021

BlueStacks selbst erschafft eine Sandbox-Oberfläche innerhalb von Windows, in der ein Android-System emuliert wird. Das Programm lässt sich jedoch ganz simpel mit Maus und Tastatur steuern und bietet sogar Zugriff auf den offiziellen Google Play Store. Damit Du Apps von dort herunterladen kannst, musst Du Dich jedoch mit einem Google-Konto anmelden – also wie auf einem Android-Smartphone.

  1. Lade das Programm herunter.
  2. Installiere BlueStacks auf Deinem PC.
  3. Starte BlueStacks und öffne den Google Play Store durch einfaches Anklicken.
  4. Melde Dich mit Deinem Google-Konto an.
Bluestacks fullscreen
Über Bluestacks hast Du unter anderem Zugriff auf den Google Play Store. Bild: © BlueStacks/ Screenshot: TURN ON 2021

Anschließend kannst Du mit Maus und Tastatur oder via Touchscreen durch den Store navigieren, nach Apps suchen, diese installieren und später über den Home-Screen der BlueStacks-App auch starten. Die meisten bekannten Android-Apps laufen mittlerweile relativ problemlos über BlueStacks, es gibt jedoch auch Apps, die nicht funktionieren. Ein Knackpunkt ist unter Umständen die Steuerung mit Maus und Tastatur, die in vielen Apps nicht so reibungslos funktioniert wie die Touch-Bedienung, für die sie ursprünglich optimiert wurden.

Zusammenfassung

  1. Microsoft verspricht mit Windows 11 nativen Support für Android-Apps, jedoch offiziell erst ab Frühjahr 2022.
  2. Bislang ist das Feature nur im Windows-Insider-Programm verfügbar und nur für Nutzer aus den USA.
  3. Eine sehr gute Alternative ist die kostenlose App BlueStacks, mit der sich fast alle wichtigen Android-Apps unter Windows nutzen lassen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 11

close
Bitte Suchbegriff eingeben