Wird Apple Glasses so stark wie ein MacBook Pro mit M1-Chipsatz?

apple-glasses-inoffizielles-renderbild
Apple Glasses soll über ein 96-Watt-Netzteil mit Strom versorgt werden. Bild: © Ian Zelbo/FrontPageTech 2022

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat spannende Neuigkeiten zu Apple Glasses. Ihm zufolge soll das Mixed-Reality-Headset mit einem 96-Watt-Netzteil mit Strom versorgt werden. Das deutet an, dass Apple Glasses ähnlich stark wie ein MacBook Pro sein könnte.

In Kuos neuestem Investorenbericht geht es wie so häufig um Apple-Zulieferer und wirtschaftliche Aspekte. Allerdings finden sich dort auch spannende Infos zur Hardware von Apple Glasses, wie AppleInsider berichtet. Kuos Aussagen zufolge kommt das AR/VR-Headset mit einem 96-Watt-Netzteil. Ein Netzteil mit der gleichen Leistung kommt auch beim 14 Zoll großen MacBook Pro zum Einsatz.

Es soll dafür sorgen, dass Apple Glasses schneller und effektiver geladen wird. Gleichzeitig sei es ein Hinweis darauf, dass die Rechenleistung des Mixed-Reality-Headsets auf dem Level des MacBook Pros liege, so Kuo.

Apple Glasses bekommt zwei Prozessoren

Ein starkes Netzteil allein ist natürlich noch kein sicherer Indikator für die Rechenleistung eines Geräts. Kuo hat aber noch weitere Hardware-Infos, die für eine hohe Leistung von Apple Glasses sprechen. Seinen Angaben zufolge soll das Apple-Headset nämlich gleich mit zwei Prozessoren von TSMC ausgestattet sein, die im 4-nm- beziehungsweise 5-nm-Verfahren gefertigt werden. Aktuelle VR- und AR-Headsets anderer Hersteller nutzen lediglich eine CPU, so Kuo.

Der Apple-Analyst vermutet, dass die Technologie in Apple Glasses derer der Konkurrenz um zwei bis drei Jahre voraus sei. Apples Mixed-Reality-Headset soll noch 2022 erscheinen. Kuos Einschätzung zufolge könnte Apple bis 2023 bereits 3 Millionen seiner Headsets verkauft haben. Bis 2025 sollen es 15 bis 20 Millionen sein – eine stolze Zahl für eine Technologie, die bisher noch nicht einmal im Mainstream angekommen ist.

Das ist außerdem über Apple Glasses bekannt

In vorherigen Berichten nannte Kuo bereits weitere Spezifikationen von Apple Glasses, berichtet BGR. Angeblich soll das Headset 300 bis 400 Gramm schwer sein und über zwei 4K-Displays verfügen. Bis zu 15 Kamerasensoren werden angeblich an der Verarbeitung von Bildern der Umgebung beteiligt sein und das Headset soll auch Eye-Tracking unterstützen.

Damit eine schnelle Datenübertragung gewährleistet ist, wird Apple Glasses wohl auch Wi-Fi 6 und Wi-Fi 6E nutzen. Es wäre sogar denkbar, dass das Mixed-Reality-Headset ohne eine Verbindung zu einem anderen Apple-Gerät genutzt werden kann.

Angebot
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Virtual Reality

close
Bitte Suchbegriff eingeben