menu

Xiaomi Smart Glasses: Hersteller kündigt AR-Brille mit Micro-LEDs an

Die Xiaomi Smart Glasses sollen eine waschechte AR-Brille sein.
Die Xiaomi Smart Glasses sollen eine waschechte AR-Brille sein. Bild: © Xiaomi 2021

Xiaomi hat seine ersten eigenen Smart Glasses vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine AR-Brille, die kaum größer und schwerer als eine herkömmliche Brille sein soll. Große Fragezeichen stehen aber noch hinter Release-Datum und Preis.

Chinesische Technologiekonzerne gelten schon seit längerer Zeit als Innovationstreiber der Branche. Nun hat sich der Hersteller Xiaomi einmal mehr mit einem spannenden Produkt aus der Deckung gewagt, dass in Zukunft den Markt erobern soll. Die Rede ist von den Xiaomi Smart Glasses, der ersten Augmented-Reality-Brille des Unternehmens, die am Dienstag via Pressemitteilung vorgestellt wurde.

Ein Micro-LED-Display fürs Auge

Die Brille verfügt im rechten Brillenglas über ein kleines Display, auf dem Smartphone-Benachrichtigungen und andere Informationen angezeigt werden sollen. Dabei soll ein kleines Micro-LED-Panel mit einer Größe von  2,4 x 2,02 Millimetern zum Einsatz kommen. Drei Linsen und spezielle Filter im Brillenglas sollen das Bild aber deutlich vergrößern und großflächig in das Sichtfeld von Trägerin oder Träger projizieren. Es handelt sich aber nicht um ein Farbdisplay, sondern um einen monochromen Bildschirm, der Schrift und Symbole in grüner Farbe darstellt.

Xiaomi Smart Glasses_04 fullscreen
Spezielle Linsen und Filtern projizieren das Display-Bild auf das Auge von Trägerin oder Träger. Bild: © Xiaomi 2021

Benachrichtigungen, Navigation, Übersetzungen

Eine KI soll dabei helfen, die wichtigen Benachrichtigungen herauszufiltern, sodass Nutzerinnen und Nutzer nur die wirklich interessanten Inhalte über die Brille angezeigt bekommen und nicht von einer Flut an Smartphone-Benachrichtigungen genervt werden.

Zusätzlich befindet sich im linken Rahmen der Brille eine kleine Kamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln. Diese soll unter anderem dafür sorgen, dass die Brille verschiedene Inhalte erkennen kann. Als Beispiel nennt Xiaomi Texte. Die Smart Glasses sollen laut Hersteller etwa in der Lage sein, erkannte Texte zu übersetzen und die Übersetzung direkt im Sichtfeld darzustellen.

Xiaomi Smart Glasses_03 fullscreen
Die Brille steckt voller Technik. Bild: © Xiaomi 2021

Auch das Navigieren nennt Xiaomi in seiner Pressemitteilung als eines der wichtigsten Features der Smart Glasses. So soll die Brille in der Lage sein, Straßen und Karten in Echtzeit anzuzeigen. Über ein eingebautes Mikrofon sollen zudem Telefonate möglich sein.

Ein technisches Leichtgewicht

Auf technischer Seite soll die Brille mit einem Quad-Core-ARM-Prozessor, einem Akku, einem Touchpad, Modulen für Wi-Fi und Bluetooth sowie einem Android-Betriebssystem ausgestattet sein. Das Gewicht soll trotz der verbauten Technik bei nur 51 Gramm liegen. 

Völlig unklar ist allerdings, wann die Xiaomi Smart Glasses auf den Markt kommen sollen. Angesichts moderner Technologien wie etwa des Micro-LED-Displays könnte ein Release möglicherweise noch auf sich warten lassen. Auch zum möglichen Preis machte der Hersteller bislang keinerlei Angaben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Augmented Reality

close
Bitte Suchbegriff eingeben