News

7-Jährige schickt Bewerbung an Google – und der CEO antwortet

Eine 7-Jährige bewirbt sich bei Google und erhält einen Antwortbrief vom CEO persönlich.
Eine 7-Jährige bewirbt sich bei Google und erhält einen Antwortbrief vom CEO persönlich. (©picture alliance/dpa 2017)

Einem 7-jährigen Mädchen ist es gelungen, eine schriftliche Anwort von Google-CEO Sundar Pichai höchstpersönlich geschickt zu bekommen. Mit ihrer Bewerbung beim Suchmaschinenriesen hat sie offenbar genau ins Schwarze getroffen.

Statt mit Puppen verbringt Chloe Bridgewater ihre Freizeit lieber mit Computern und Robotern. Ihr größter Wunsch ist es, später bei Google zu arbeiten. Also setzte sie sich an ihren Schreibtisch in dem britischen Städtchen Hereford und schrieb eine Bewerbung an den US-amerikanischen Großkonzern.

Wenn ich mal groß bin, ...

"Lieber Google-Boss", begann die 7-Jährige ihren Brief und führte weiter aus: "Ich mag Computer und habe auch ein Tablet, auf dem ich Spiele spiele. Mein Vater hat mir ein Spiel geschenkt, in dem ich einen Roboter auf Quadraten auf und ab bewegen muss." Auf diese Weise würde sie mehr über Computer erfahren, ist sich Chloe sicher. Außerdem hat ihr Vater ihr von den Vorzügen auf dem Google Campus berichtet: "Mein Vater sagte, ich könne auf Sandsäcken sitzen, auf Rutschen herunterrutschen und Karts fahren, wenn ich bei Google arbeite."

... möchte ich bei Google arbeiten!

Ihre Lehrerin habe ihr bestätigt, dass sie eine gute Schülerin sei und ihr Vater habe ihr gesagt, dass sie irgendwann bei Google arbeiten könne, wenn sie weiterhin fleißig lernt. "Mein Vater hat mir gesagt, dass ich euch eine Bewerbung schicken soll. Ich weiß zwar nicht, wie das geht, aber er hat gesagt, ein Brief würde vorerst reichen." Mit Ausnahme eines Briefs an den Weihnachtsmann sei das Schreiben an Google ihr bisher einziger Brief gewesen.

CEO Sundar Pinchai reagiert auf Bewerbung

Und obwohl Chloe vielleicht gar nicht mit einer Antwort gerechnet hat, erhielt sie tatsächlich eine Antwort von CEO Sundar Pichai."Ich freue mich zu hören, dass Du Computer und Roboter magst, und ich hoffe, dass Du nicht aufhörst, Dich über Technologie zu informieren." Google-CEO Pichai hatte zudem noch ein paar motivierende Worte für seinen kleinen Fan parat: "Ich denke, dass Du alles erreichen kannst, was Du Dir in den Kopf setzt, wenn Du weiterhin hart arbeitest und Deinen Träumen folgst." Darunter sei eben auch, irgendwann bei Google zu arbeiten. "Ich freue mich schon jetzt auf Deine Bewerbung, wenn Du mit der Schule fertig bist."

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben