News

Abgehoben? Dolce & Gabbana schickt Drohnen auf den Laufsteg

Kommt eine Handtasche geflogen: Werden Drohnen zu den neuen Laufstegstars des Modebusiness?
Kommt eine Handtasche geflogen: Werden Drohnen zu den neuen Laufstegstars des Modebusiness? (©picture alliance / AP Photo 2018)

Als Model gehört man schnell zum alten Eisen, aber dass man gerade durch Letzteres ersetzt werden könnte, dürfte auch im Modebusiness ein echtes Novum sein. Dolce & Gabbana macht es vor und schickte statt Gigi Hadid & Co. Drohnen auf dem Catwalk.

Ganze Outfits konnten die Drohnen auf der Modenschau zwar nicht präsentieren, aber die hübschen Abendtäschchen des italienischen Designerduos nahmen sich auf den fliegenden Kleiderständern ausnehmend gut aus.

Überraschender Auftritt auf Dolce & Gabbana-Show

In Reih und Glied flogen sieben Drohnen mit Leder und Juwelen besetzten Handtaschen über den Laufsteg, wie The Verge berichtet. Doch offenbar haben die Drohnen nicht weniger Starallüren als ihre menschliche Konkurrenz. Ganze 45 Minuten zu spät ließen sich die High-Tech-Models blicken – offenbar wegen technischer Probleme. Dass sich das Warten gelohnt hat, beweist ein Video des Auftritts, das von einer Zuschauerin festgehalten und auf Twitter geteilt wurde.

Drohnen machen Laufstegmodels Konkurrenz

Das Jubeln der 600 Modefans beim Einflug der Drohnen ist nicht zu überhören. Damit es zu keinem peinlichen Absturz der Aushilfsmodels kam, wurden die Besucher laut Fashionista im Vorfeld darum gebeten, ihr persönliches Wi-Fi sowie Hotspots auszuschalten. Im Anschluss durften jedoch "normale" Models die Herbstkollektion von Dolce & Gabbana präsentieren. Ob es deswegen vielleicht Zoff hinter der Bühne gab, ist nicht bekannt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben