News

Ablenkung adé: Block sperrt Smartphones weg

Block will ein effektives Mittel gegen die Smartphone-Sucht sein.
Block will ein effektives Mittel gegen die Smartphone-Sucht sein. (©Block 2016)

Schluss mit Dauererreichbarkeit und dem ständigen Blick aufs Smartphone! Ein holländisches Start-up bringt mit Block einen faradayschen Käfig auf den Markt, der die Geräte effektiv abschirmt. Bleibt die Frage: Braucht man das?

Jeder kennt die Situation: Man sitzt mit ein paar Freunden gemütlich zusammen oder ist zum Essen verabredet, aber ständig schaut irgendjemand auf sein Smartphone und zieht sich dadurch aus der netten Runde in die digitale Parallelwelt zurück. Ein niederländisches Unternehmen will nun eine Lösung gegen die Smartphone-Sucht gefunden haben: Sie heißt Block.

Block: Ein faradayscher Käfig für Smartphones

Dabei handelt es sich um einen sogenannten faradayschen Käfig, also eine geschlossene Hülle aus einem leitfähigen Material. Konstruktionen dieser Art wirken als elektrische Abschirmung: Sie lassen elektromagnetische Wellen nicht durch, weshalb man zum Beispiel im Auto bei Gewitter vor Blitzschlägen geschützt ist. Auf Block übertragen heißt das: Smartphones, die in den schicken sechseckigen Behälter eingesperrt werden, haben keinen Kontakt zum Netz und können deshalb auch nicht stören. Bis zu sechs Geräte passen in den Behälter – genug Platz also, um eine kleine Party vom Bildschirm fernzuhalten.

Viel Geld für ein bisschen Ruhe

In den nächsten vier bis sechs Wochen soll die Isolierbox in den Handel kommen. Auf der Herstellerwebsite kann sie in vier verschiedenen Farben bereits vorbestellt werden; der Kaufpreis liegt bei 99 Euro. Ganz schön viel Geld, wenn man bedenkt, dass man das Smartphone auch einfach abschalten könnte. Laut den Entwicklern von Block reicht das aber nicht aus: Eine Studie aus dem Jahr 2014 hat gezeigt, dass uns unser Smartphone selbst dann ablenkt, wenn wir es nur abgeschaltet in der Nähe haben. So erinnert uns allein seine Anwesenheit ständig daran, dass wir gerade etwas verpassen könnten. Und was spricht dagegen, das abgeschaltete Smartphone einfach in einer Schublade verschwinden zu lassen? Nun – eigentlich nichts. Aber mit Block ist das Abschalten natürlich ein bisschen schicker.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben