News

Amazon veröffentlicht Styling-App für seinen Echo Look

Der Echo Look von Amazon soll Dir künftig in Styling-Fragen zur Seite stehen.
Der Echo Look von Amazon soll Dir künftig in Styling-Fragen zur Seite stehen. (©Google Play Store/Amazon Mobile LLC 2017)

Nachdem Amazon bereits vor einigen Wochen den Echo Look vorgestellt hat, folgt jetzt die versprochene zugehörige App. Im Duo soll das smarte Tool seine Nutzer ab sofort bei der Wahl des richtigen Outfits unterstützen und das ist noch längst nicht alles.

Die Frage, "Was ziehe ich heute an?", könnte Dir zukünftig der Echo Look von Amazon beantworten. Die smarte Kamera bringt zusammen mit der zugehörigen App für iOS und Android Styling-Beratung von echten Fashion-Experten in Deine privaten vier Wände.

Was kann die neue Styling-App?

Mit der neuen App soll es Nutzern des Amazon Echo Look künftig möglich sein, Fotos von verschiedenen Outfits zu schießen und diese miteinander zu vergleichen. Favoriten lassen sich in einem persönlichen Lookbook speichern und das Beste: Mit dem Echo Look soll die professionelle Style-Beratung künftig ganz bequem zu Hause möglich sein.

Dafür greift die App auf den Style Check, einen ebenfalls neuen Service von Amazon, zurück. Der arbeitet mit einer Kombination aus intelligenter Software und Ratschlägen echter Stylisten und soll Nutzern so helfen, das passende Outfit zu finden.

Amazon Echo Look: Praktischer Stylinghelfer oder echtes Sicherheitsrisiko?

So praktisch sich die Idee hinter dem Echo Look und der zugehörigen App anhören mag, in puncto Privatsphäre ist das Ganze nicht unbedenklich. Immerhin erhält Amazon auf diesem Wege gleichzeitig überaus intime Einblicke ins Leben der Nutzer. So soll die App nicht nur Styling-Tipps geben, sondern auch gleich Vorschläge für passende Zusatzkäufe (natürlich auf Amazon) unterbreiten.

Und das ist längst nicht alles. Immerhin zeichnet die smarte Kamera deutlich mehr auf als nur Dein aktuelles Outfit. Auch die Einrichtung Deines Schlafzimmers (oder wo auch immer Du den Echo Look aufstellst), und diverse andere private Details werden Amazon laut Mashable so zugänglich gemacht. Was das Unternehmen mit diesen Daten anstellt, ist überaus fraglich.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben