News

And the winner is: Das sind die Sieger der Fitbit-App-Challenge

Insgesamt zehn neue Apps werden Besitzern der Fitbit Ionic zukünftig einheizen.
Insgesamt zehn neue Apps werden Besitzern der Fitbit Ionic zukünftig einheizen. (©Fitbit 2018)

Es ist noch nicht lange her, dass Wearable-Hersteller Fitbit sein eigenes Betriebssystem ins Leben gerufen und mit der Fitbit Ionic auf den Markt gebracht hat. Um den zugehörigen App-Store noch vielfältiger auffüllen zu können, riefen die Verantwortlichen zudem eine App-Challenge für Entwickler ins Leben – und jetzt stehen die Gewinner fest.

In den Kategorien Gesundheit & Wellness, Sport & Fitness und Transportation & Local durften Entwickler ihre selbst kreierten Apps ins Rennen schicken. Und machten von der Möglichkeit rege Gebrauch. Am Ende sahnte aber vor allem ein Programmierer ab, der sich extra für die #Made4Fitbit-App-Challenge selbst Javascript beigebracht hatte.

Apple-Programmierer sahnt bei Fitbits App-Challenge ab

Insgesamt kürte Fitbit zehn Gewinner-Apps, die ab sofort im App-Store für die Fitbit Ionic zur Verfügung stehen werden. Zusätzlich zu den jeweils drei ersten Plätzen in den aufgestellten Kategorien wählte das Unternehmen dabei auch noch einen "Grand App Champ" als Gesamtsieger aus. Diesen Preis sicherte sich Entwickler dragonBTV aka Jiulong Zhao – zusammen mit zwei weiteren Gewinnen.

Den Hauptpreis sahnte dabei die High-Intensity-Interval-Trainings-App des Entwicklers ab, die auf den ebenso passenden wie schlichten Namen HIIT hört. Von der waren die Preisrichter vor allem aufgrund ihrer ausgefeilten Feedbackfunktion mit Vibration und farblicher Intensitätsanzeige angetan, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung von Fitbit. Aber auch die anderen beiden Sieger-Apps von Zhao müssen sich nicht verstecken. Mit dem tallyCounter (einer Mit-Zähl-App) und der CVS-Card (einer Bonuskarten-App) konnte er sich Platz zwei und drei in der Sparte Transportation & Local sichern.

Fitbit Ionic wird noch vielseitiger

Zhao ist aber natürlich nicht der einzige Entwickler, der mit seinen Apps im Zuge der Fitbit-Challenge zukünftig auf der Fitbit Ionic vertreten sein wird. Platz eins im Bereich Gesundheit & Wellness ging an die App Water Logged von Tyler Leonhardt. Die Anwendung hilft, die täglich getrunkene Wassermenge im Blick zu behalten.

In der Kategorie Sport & Fitness sicherte sich wiederum der Cadence Coach von Marcus Medley das oberste Treppchen. Mit der App können Nutzer die optimale Trittfrequenz für den nächsten Run finden. Im Bereich Transportation & Local gewann schließlich die App SaltyDog von Entwickler che-cheffe, die sich speziell an Segler und andere Fans maritimer Fortbewegung richtet.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben