News

Auf die Matte! Vibrollie kombiniert Schaumstoffrolle mit Vibration

Per Knopfdruck kann die Vibrationsfunktion der Vibrollie gesteuert werden.
Per Knopfdruck kann die Vibrationsfunktion der Vibrollie gesteuert werden. (©Vibrollie 2018)

Faszienrollen kennt wohl mittlerweile jeder, der hin und wieder einen Fuß in ein Fitnessstudio setzt. Eine neue Schaumstoffrolle soll nun jedoch zusätzlich zum schlichten "Ausrollen" Vibration ins Spiel bringen. Auf diese Weise soll Vibrollie die positiven Effekte einer regulären Faszienrolle noch verstärken und erweitern.

Der Schöpfer der Vibrollie, der passionierte Sportler Pete Stadniuk, preist seine Erfindung auf Kickstarter als "die Schaumstoffrolle der nächsten Generation" an. Die Nutzung des neuen vibrierenden Fitness-Gadgets verbessere die Beweglichkeit des Trainierenden noch einmal um 40 Prozent mehr als normale Hartschaumrollen, hält der Erfinder auf der Crowdfunding-Plattform fest.

Das macht Vibrollie mit dem Körper

Die Kombination aus dem Druck, der durch das Ausrollen der Muskeln entsteht, und der Vibration, die Vibrollie auf Knopfdruck in vier Intensitätsstufen abgeben kann, habe viele positive Effekte auf den Körper. So sinkt der Blutdruck laut Stadniuk nachweislich, Schmerzen nach dem Workout werden gelindert und die Flexibilität der Muskulatur werde trainiert. Letzteres führe wiederum zu weniger Verletzungen beim Sport, fügt der Hersteller der innovativen Schaumstoffrolle hinzu. Ganze fünf bis 7 Stunden (je nach Intensität) soll Vibrollie demnach Wunder für die Fitness wirken – dann muss der Akku aufgeladen werden.

Kampagne muss noch ins Rollen kommen

Bislang ist die vibrierende Schaumstoffrolle in drei Farben auf Kickstarter vorbestellbar: Eletric Camo (Schwarz mit gelben Sprenkeln), Arctic Blue (Eisblau) und Flamingo Pink (Schwarz mit pinken Sprenkeln). Preislich liegt Vibrollie aktuell bei 75 US-Dollar (etwa 61 Euro) und soll im Oktober 2018 bei den zahlenden Fitness-Fans anrollen – vorausgesetzt die Crowdfunding-Kampagne erreicht rechtzeitig ihr Finanzierungsziel. Bislang zeigte sich die Kickstarter-Gemeinde nämlich noch nicht besonders flexibel, was die Unterstützung von Vibrollie betrifft.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben