News

Autonome Autos und Exoskelette: Hyundais wilde Zukunftspläne

Ein Herz für Roboter: Hyundai hat spannende Ideen für unsere Zukunft mit den Maschinen.
Ein Herz für Roboter: Hyundai hat spannende Ideen für unsere Zukunft mit den Maschinen. (©Facebook/Hyundai News 2016)

Hyundai beeindruckt mit seiner Robotik-Abteilung: Der Autobauer will Querschnittsgelähmte mit Roboter-Exoskeletten wieder auf die Beine bringen. Außerdem arbeitet das südkoreanische Unternehmen an selbstfahrenden Autos.

Bei einer Konferenz in Las Vegas hat Hyundai einen Blick auf seine Zukunftspläne gewährt. Der Autobauer präsentierte dort unter anderem Exoskelette, die als eine Art Roboter-Wearable die Muskulatur des Trägers unterstützen sollen.

Muskelverstärkung durch Roboter-Exoskelett

Laut dem Journalisten Chris Taylor, der für das Magazin Mashable vor Ort war, besteht das H-MEX getaufte Robotergestell aus leichtgewichtigem Kunststoff und wird mit einem Steuerkreuz kontrolliert, das an einer Krücke angebracht ist. Mit dieser Konstruktion will Hyundai zum Beispiel Querschnittsgelähmten eine Möglichkeit geben, wieder aufrecht stehen und gehen zu können. Ein weiteres Exoskelett-Modell namens H-WEX verstärkt dagegen die Rückenmuskeln des Trägers und soll Menschen dabei helfen, schwere Lasten mit Leichtigkeit heben zu können. Weitere Exoskelette, die etwa ältere Menschen beim Laufen unterstützen sollen, sind in der Entwicklung. Sie könnten auch in erschwinglichen Preissegmenten erhältlich sein, wenn Hyundai die Geräte wie geplant in Massenproduktion fertigt.

Autonomes Fahren für den Massenmarkt

Hyundai kündigte außerdem an, demnächst ins Geschäft mit selbstfahrenden Autos einsteigen zu wollen. Der Hyundai Ioniq, der im nächsten Jahr als Hybrid- und Elektroauto auf den Markt kommt, soll als erstes Fahrzeug des Unternehmens mit den Voraussetzungen zum autonomen Fahren ausgerüstet werden. Laut Mashable dürfte die Technik allerdings erst ab etwa 2020 tatsächlich im Straßenverkehr nutzbar sein. Im Unterschied zu anderen selbstfahrenden Fahrzeugkonzepten von Herstellern wie Tesla und Waymo zielt Hyundai als großer Autobauer auf den Massenmarkt. Somit könnte das Unternehmen selbstfahrenden Autos bald einen gehörigen Popularitätsschub verpassen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben