News

Band 2 gegen Apple Watch: Microsoft bietet Tauschgeschäft an

Microsoft Band 2 ist ein typisches Fitness-Armband.
Microsoft Band 2 ist ein typisches Fitness-Armband. (©Microsoft 2016)

Mit einem neuen Tauschprogramm versucht Microsoft jetzt Apple Watch-Besitzer zum Wechsel auf die Smartwatch Band 2 zu bewegen. Wer seine iOS-Uhr gegen das Microsoft-Produkt abgibt, erhält dafür bis zu 250 Dollar. Das Angebot gilt vorerst allerdings nur in Nordamerika.

Microsoft versucht anscheinend alles, um Besitzer der Apple Watch zum Umstieg auf das eigene Wearable Band 2 zu bewegen. Wer sich entschließt, das Microsoft-Produkt zu kaufen, bekommt 150 US-Dollar für die Aluminium-Variante der Apple Watch, 200 Dollar für das stählerne Modell und bos zu 250 Dollar für die Milanese Loop-Variante der Smartwatch mit dem geflochteten Metallarmband. Band 2 selber kostet auch 250 Dollar, so dass man gegen eine entsprechende Apple Watch das Microsoft-Armband quasi kostenlos bekäme.

Zusätzlich zur Apple Watch auch andere Produkte

Zusätzlich zu den Apple-Produkten kauft Microsoft auch andere Waerables an, wie etwa den Fitibit Charge, für den man allerdings nur 75 Dollar anbietet. Ein Nike FuelBand SE steht gar nur mit 10 Dollar in der Liste des Tauschprogramms.  Dort finden sich zahlreiche weitere Hersteller, deren Produkte Microsoft im Rahmen der Aktion, die noch bis zum 7. Februar in den Online-Läden in den USA und Kanada läuft, ankaufen will.

Wer jetzt hofft, etwa mit seinem kaputten oder beschädigten Gerät ein nagelneues Band 2 erstehen zu können, hat die Rechnung allerdings ohne Microsoft gemacht. Denn es gibt Bedingungen für den Tausch. Bei den alten Geräten müssen alle Tasten funktionieren, das Display darf nicht gerissen sein, das Gerät muss sich anschalten lassen und auf Berührungen reagieren.

Band 2 im letzten Oktober vorgestellt

Microsoft stellte das smarte Band 2 im letzten Oktober vor. Das Armband hat einen gebogenen Bildschirm mit hartem Gorilla Glass 3 und ein verbessertes berührungsempfindliches Display. Dennoch war die Resonanz der Kunden auf das Produkt nicht eben berauschend. Das versucht Microsoft mit seinem Tauschprogramm jetzt vor der Vorstellung der neuen Apple Watch, die im Frühjahr erwartet wird, wohl zu ändern.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben