News

Bargeldlos zahlen: Xiaomi Mi Band 3 in der NFC-Version ist da

Allerdings erstmal nur in China!
Zahlen via NFC ist jetzt auch mit dem Mi Band 3 möglich.
Zahlen via NFC ist jetzt auch mit dem Mi Band 3 möglich. (©Twitter/Mi 2018)

Ende Mai erschien mit dem Xiaomi Mi Band 3 der neueste Fitness-Tracker des chinesischen Herstellers aus der Mi-Band-Reihe. Schon damals wurde eine Version mit NFC für kontaktloses Bezahlen in Aussicht gestellt – und dieses Versprechen wird jetzt eingelöst.

Wie Xiaomi am Mittwoch verkündete, ist die NFC-fähige Edition des Mi Band 3 ab sofort verfügbar, allerdings zunächst nur in China wie Gizmochina berichtet.

NFC-Edition zum Zahlen und als digitaler Schlüssel

Dank NFC kann der Fitness-Tracker wie bei Garmin Pay oder Fitbit Pay von der Konkurrenz als kontaktloses Zahlungsmittel verwendet werden. So können Träger des Mi Band 3 beispielsweise die öffentlichen Verkehrsmittel in über 160 Städten Chinas, darunter Beijing und Schanghai, via Mi Pay bezahlen, wie Wareable berichtet.

Doch damit enden die Einsatzmöglichkeiten der NFC-Edition nicht. Auch als digitaler Schlüssel für Büro, Wohnung und andere gekennzeichnete Locations kann der Fitness-Tracker mit NFC genutzt werden.

Xiaomi Mi Band 3 mit bekannten Features

Darüber hinaus sind auch die übrigen Features des Mi Band 3 in der NFC-Edition zu finden. So dient der Tracker mit dem geschwungenen OLED-Touchdisplay als Schrittzähler und Kalorienberechner und überwacht die Herzfrequenz und den Schlaf. Im Gegensatz zum Vorgänger ist das Band 3 bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht.

Außerdem zeigt das Display neben Schritten und Uhrzeit eingehende Anrufe und Textnachrichten an. Für 199 Chinesische Yuan, also umgerechnet rund 25 Euro, ist das Mi Band 3 in der NFC-Edition derzeit in China erhältlich. Damit ist es nur einige Euro teurer als die Standardversion. Ob sie auch den Weg nach Europa findet, ist ungewiss.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben